Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Reisen und helfen: 10 spannende Hilfsprojekte in beliebten Urlaubsländern

Strand-Herz-Emotion

Ihr wollt einen traumhaften Urlaub genießen und dem Reiseland zusätzlich etwas zurückgeben? Dann unterstützt doch einfach Hilfsprojekte und Spendenaktionen! Oder werdet selbst aktiv und lernt euer Lieblings-Urlaubsziel von einer ganz neuen Seite kennen: Ob ein Vormittag beim Beach-Cleanup, mit Hunden aus dem lokalen Tierheim Gassi gehen oder Bauern bei der Olivenernte helfen – es gibt für Jeden die richtige Aktion. Wir haben für euch die zehn spannendsten Hilfsprojekte in beliebten Urlaubsländern zusammengestellt. 

01

Welpenstation auf Mallorca

Ein Herz für Tiere
Hund+Meer

Mallorca steht inzwischen für weit mehr als nur Strandurlaub oder Partytourismus. Die Lieblingsinsel der Deutschen ist so vielfältig wie kaum eine Urlaubsregion am Mittelmeer. Im Norden finden sich wunderschöne Buchten und traumhafte Steilküsten. Die Hauptstadt Palma lädt im Süden mit ihrer charmanten Altstadt zum entspannten Flanieren ein und feierfreudige Urlauber genießen die ausgelassene Stimmung in El Arenal. 

In El Paraíso nahe Sa Ràpita im abwechslungsreichen Süden findet ihr außerdem die Welpenstation, eine von vielen Tierschutzorganisationen auf Mallorca. Urlauber können die Welpenstation besuchen und diese mit Sach- oder Geldspenden unterstützen. Es werden zudem immer wieder Flugpaten gesucht, die Hunde auf dem Weg zur neuen Familie in Deutschland begleiten. Natürlich könnt ihr auch selbst einen Welpen adoptieren. 


Weitere Tierschutzmöglichkeiten auf Mallorca
02

Support a Local in Indonesien

Mit einem Sack Reis Großes bewirken
Support a Local© Support a Local

Regenwald, Vulkane, malerische Strände und Reisfelder soweit das Auge reicht – das ist Indonesien. Der Inselstaat ist ein kleines Paradies für Entspannungsuchende, Natur- und Kulturliebende. Die Hauptinsel Java und das Strandparadies Bali sind wohl am bekanntesten, aber auch andere Inseln können sich sehen lassen. Auf Sumatra könnt ihr beispielsweise den authentischen Regenwald mit seiner einzigartigen Tierwelt, inklusive Elefanten und Orang-Utans, besonders gut erleben – Sulawesi ist hingegen bekannt als Paradies für Taucher. 

Allerdings genießen nicht alle Menschen in Indonesien die Ruhe und Entspannung eines Urlaubes im Grünen. Die Organisation Support a Local unterstützt insbesondere Einheimische, die aufgrund des Erdbebens im Jahr 2018 sowie der COVID-19-Situation ihre Lebensgrundlage verloren haben. Sie versorgt hilfsbedürftige Menschen und Familien mit Lebensmittelpaketen. Schon eine kleine Spende kann viel bewirken, denn von einem Sack Reis kann sich eine Familie einen ganzen Monat ernähren. 

Weitere unterstützenswerte Projekte in Indonesien:

  • Das Slum-Projekt auf Java
  • Die Auffangstation der International Animal Rescue
  • Jakarta Hidden Tours unterstützt die Slum-Bewohner Jakartas
  • Das Projekt Clean Uluwatu auf Bali
  • Das Projekt Peduli Alam zur Verbesserung der Müllentsorgung im Osten Balis
03

Olivenernte auf Kreta

Arbeitseinsatz am Olivenhain
Olive+Brot+Öl

Wer kennt sie nicht, die Bilder der weißen Häuschen mit blauen Dächern vor der Kulisse des tiefblauen Mittelmeers? Auf Kreta finden Urlauber neben malerischen Ortschaften fantastische Strände und Badebuchten. Die größte Insel Griechenlands besticht zudem mit ihrer Geschichte und Architektur, die Besucher noch heute anzieht. Einzigartig setzt sich die Landschaft aus dichten grünen Wäldern im Westen der Insel, Gebirgsketten, Wüstenlandschaft und der wunderschönen Küste zusammen. 

Das Hinterland ist gekennzeichnet durch Feigenbäume, weite Weinberge und vor allem Olivenhaine. Die Hochsaison der Olivenernte beginnt im Oktober. Bis Januar sind freiwillige Erntehelfer in vielen der familiär geführten Hotels auf Kreta willkommen. Aber Achtung! Die Arbeit ist durchaus anstrengend. Dennoch: Was gibt es Schöneres, als am Ende des Urlaubs eine Flasche eigens verdientes Olivenöl mitzunehmen?


Wo werden helfende Hände gesucht?
Viele kleine Höfe und Privatpersonen suchen auf ihren Websites nach freiwilligen Helfern. Außerdem lohnt es sich, in einigen familiengeführten Hotels nach Möglichkeiten der Mithilfe zu fragen.
04

Beach-Cleanup in Costa Rica

Strandreinigungsaktion auf Instagram
Sonstiges: Müllsammeln Strand

Bei einem Urlaub an der Reichen Küste, wie Costa Rica übersetzt heißt, erwartet Reisende vor allem sattgrüne Natur: Fast ein Viertel der Gesamtfläche des Landes besteht aus Naturparks mit den charakteristischen Feucht- und Nebelwäldern, Flüssen und Wasserfällen. Aktivurlauber können sogar Vulkane besteigen. Eingebettet zwischen Pazifik und karibischem Meer erfreuen sich besonders Badeurlauber und Wassersportler an den Traumstränden. 

Um die wunderschönen Strände zu schützen, wurde 2017 die 5 Minute Foundation ins Leben gerufen. Um Teil des Projekts zu werden, müsst ihr nur fünf Minuten des Tages für den Umweltschutz aufwenden, indem ihr Müll am Strand sammelt. Unter dem Hashtag #5minutesbeachcleanup könnt ihr Bilder eurer Aktion posten und weitere Menschen zum Umweltschutz anregen.

Internationale Cleanups:

  • Der International Coastal Cleanup Day wurde von der Organisation Ocean Conservancy ins Leben gerufen und animiert weltweit dazu, die Meere von Müll zu befreien. Mithilfe ist gerne gesehen.
  • Der World Cleanup Day findet jährlich statt und ruft unter dem Motto 3-2-1 zu Müllsammelaktionen an Stränden, in Parks und auf Straßen auf – an jedem 3. Samstag im September, für 2 Stunden, 1-mal im Jahr.
Gründe für einen Beach-Cleanup
  • den Strandtag mit einer guten Tat verbinden
  • der Natur und dem Urlaubsziel etwas zurückgeben
  • andere Reisende und Locals kennenlernen
  • ein Gefühl für das Problem der Umweltverschmutzung bekommen und lernen, umzudenken

Niemand will seinen Urlaub im Müll verbringen – helft mit, das Urlaubsziel auch für künftige Urlauber sauber zu halten!

05

Bergbauernhilfe in Südtirol

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen
Südtirol

Wer Lust auf körperliche Betätigung hat, kann hilfebedürftige Bergbauern in Südtirol durch einen freiwilligen und ehrenamtlichen Arbeitseinsatz unterstützen. Die Art der Unterstützung, welche die Bergbauernhilfe anbietet, ist von Hof zu Hof verschieden und reicht von Hilfe bei der Heuernte bis zur Kinderbetreuung. Da Kost und Logis während der Zeit auf dem Hof frei ist, bietet es sich an, einen Urlaub im wunderschönen Südtiroler Land anzuschließen. 

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens und ein wahrer Meltingpot der Kulturen. Urlauber erwartet traumhafte Alpenlandschaft mit mediterranem Flair. Das wunderschöne Bergpanorama mit kristallklaren Seen und sattgrünen Tälern eignet sich für phänomenale Wanderungen ebenso wie für einen entspannten Wellnessurlaub. Wer beim Anpacken auf dem Hof auf den Geschmack gekommen ist, kann sich hier direkt über den nächsten Urlaub auf dem Bauernhof informieren.

Infos zum Arbeitseinsatz:

  • Wer kann helfen: alle ab dem 18. Lebensjahr
  • Wann: hauptsächlich von Juni bis September
  • Dauer: mindestens eine Woche
  • Kosten: nur für die individuelle An- und Abreise
06

Delfinschutz in Kroatien

Rettung der letzten Adria-Delfine
Kroatien

Kroatien – das sind malerischen Buchen, kristallklares Adriawasser und ein wahres Inselmeer. Die schönen Küsten werden gesäumt von Pinien- und Zypressenwäldern. Das Land am Mittelmeer beeindruckt mit mediterranem Flair und unberührter Natur, viele Sonnenstunden und Entspannung am türkisblauen Wasser mit dem Zirpen der Zikaden im Hintergrund.

Zum Mittelmeer gehören auch die stark bedrohten Adria-Delfine. Die deutsch-kroatische Gesellschaft zur Rettung der Delphine hat sich der Rettung der letzten Delfine in der Adria verschrieben. Wasserverschmutzung, Überfischung und Motorsport haben den Tieren in den letzten Jahren stark zugesetzt. Die GRD setzt sich unter anderem für die Einrichtung von Schutzgebieten ein und organisiert Rettungsaktionen für verletzte und gestrandete Delfine. Mithilfe ist in Form von Spenden und Patenschaften möglich. Urlauber vor Ort können zudem Delfinsichtungen melden. 


Reise-Tipp
Ihr wollt mehr über das Leben der Adria-Delfine erfahren? Dann besucht das Delfinschutzzentrum auf der Insel Molat in der sonnenreichsten Region Kroatiens, Dalmatien.
07

SOS-Kinderdörfer in Ägypten unterstützen

Spenden für Kinder in Not
Kinder

Ägypten ist ein besonders vielseitiges Land. Urlauber haben die Qual der Wahl, wenn es darum geht, sich für eine Urlaubsdestination zu entscheiden. Das Land bietet feine Sandstrände am Roten Meer sowie magische Wüste. Kulturliebhaber erfreuen sich an den vielen historischen Ausflugszielen, insbesondere den bekannten Pyramiden im Tal der Könige. 

Allerdings ist Ägypten auch durch Arbeitslosigkeit und Armut geprägt. Die SOS-Kinderdörfer bieten Kindern und Jugendlichen, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihrer Familie leben oder sich in schwierigen Situationen befinden, Unterstützung an. Spendengelder ermöglichen es, die Hilfsbedürftigen über den Grundbedarf hinaus zu unterstützen. Ihr könnt einmalig oder regelmäßig spenden sowie Patenschaften für Kinder und ganze Kinderdörfer abschließen.


Übrigens
SOS-Kinderdörfer helfen weltweit unter dem Motto: Kindern Hoffnung und Zukunft geben. Allein in Deutschland gibt es Einrichtungen an über 200 Standorten.
08

Tierschutz in Portugal

Straßentiere retten
Hund+Katze+Treppe

Die Algarve mit ihren goldenen Traumstränden und traumhaften Urlaubsorten ist das Sinnbild für Portugal. Allerdings bietet das Land mit den meisten Sonnentagen in Europa noch so viel mehr. Neben dem wunderschönen Festland locken natürlich die Atlantikinseln: Auf Madeira entspannen Urlauber am tiefblauen Ozean und die Azoren beindrucken mit unberührter Natur. 

Damit Portugal noch schöner und liebenswerter wird, unterstützt der deutsche Tierschutzverein Pfotenhilfe-Portugal e.V. regionale Tierschutzvereine. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Straßentiere zu kennzeichnen, Futter und Tierärzte bereitzustellen, denn aktuell leben zu viele Tiere auf der Straße. Ihr könnt auf verschiedenen Wegen aktiv werden. Durch Spenden und Mitgliedschaften erleichtert ihr die Arbeit des Vereins. Ihr könnt zudem Patenschaften für einzelne Tiere eingehen oder Tiere adoptieren. 

09

Berghütten in Schottland pflegen

Arbeitseinsatz inmitten einzigartiger Landschaft
Schottland-Isle of Harris-Otter Bothy_LVO© CHECK24/Volkmann

Raue Landschaft in magisches Licht gehüllt und keine Menschenseele weit und breit – das sind die schottischen Highlands. Whisky, Kilts und Ceilidhs gehören ebenso zu Schottland wie die Begeisterung für Legenden, wie die vom Ungeheuer von Loch Ness. Abseits der historisch geprägten Hauptstadt Edinburgh und dem pulsierenden Kulturzentrum Glasgow lockt die Heimat verschiedener Clans mit wunderschöner Natur.  

Inmitten dieser befinden sich die Mountain Bothies. Die kleinen Hütten beherbergten ursprünglich Hirten und Jäger und dienen heute als Schutzhütten für Wanderer. Sie werden regelmäßig durch die Mountain Bothies Association geprüft und repariert. Ganzjährig könnt ihr an einer Work Party, einem freiwilligen Arbeitseinsatz abseits der Zivilisation teilnehmen. 


Geheimtipp
Auch der National Trust Schottland organisiert über das ganze Land verteilt Work Parties. Bei diesen freiwilligen Arbeitseinsätzen kann jeder mitmachen, einzige Voraussetzung sind gute Englischkenntnisse. Ein ganz besonderes Projekt ist wohl der Einsatz auf St. Kilda. Der Archipel liegt circa 150 Kilometer vom schottischen Festland entfernt mitten im Atlantik. In den Sommermonaten organisiert der National Trust Schottland mehrere kleine Work Parties für jeweils ungefähr eine Woche. Das ist eine seltene Chance, die einzigartige Welt der abgelegenen Inselkette kennenzulernen.
10

Wald schützen in Deutschland

Urlaub vor der Haustür einmal anders
Deutschland: Bayerischer Wald

Wie wäre es mit dem Besuch eines typisch deutschen Kulturgutes: dem Wald! Spätestens seit der Romantik im 19. Jahrhundert ist dieser Sehnsuchtsort und Sinnbild von Heimat. Beim Heimaturlaub entflieht ihr dem Trubel der Stadt oder lasst einfach den Alltag hinter euch. Vom Schwarzwald über Teutoburger Wald bis hin zum Darßwald hoch im Norden des Landes: In Deutschland gibt es für alle Urlauber den richtigen Wald. 

Allerdings ist Waldsterben in Deutschland in den letzten Jahren zu einem immer größer werdenden Problem geworden. Im ganzen Land findet ihr daher Initiativen zu Rettung und Renaturierung des Waldes. Die Aktion Deutschland forstet auf vernetzt beispielsweise Menschen. Ihr könnt nach einem Aktionstag in eurer Lieblingsregion Deutschlands suchen und selbst mit anpacken. Wer nicht selbst zur Schaufel greifen möchte, kann auch Spendenprojekte unterstützen. Diese Organisationen ermöglichen unter anderem Baumspenden:

Helfen im Urlaub: So einfach geht's

Urlaub macht glücklich. So wie euch jede Reise neue Eindrücke, Erfahrungen und Energie gibt, so könnt auch ihr eurem Lieblingsland etwas zurückgeben. Ob ihr selbst mit anpacken oder einfach etwas spenden möchtet, ist ganz euch überlassen. Wichtig ist nur: Es müssen keine dreistelligen Summen gespendet werden oder ihr euer Leben komplett umkrempeln, um helfen zu können. Jede noch so winzige Unterstützung zählt und leistet einen Beitrag. In unserem Beitrag über Grünes Reisen erhaltet ihr noch mehr Inspiration, wie ihr euren Urlaub nachhaltiger gestalten könnt. Zudem können alle Reisenden diese Kleinigkeiten tun, um zu helfen:

  • Einen Beach-Cleanup organisieren
  • Freiwillige CO2-Kompensation für euren Flug oder den ganzen Urlaub zahlen
  • Die ökologische Suchmaschine Ecosia nutzen – sie pflanzt Bäume
  • Informiert euch über das Urlaubsziel und mögliche Hilfsprojekte

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Nele Hanke

Kaum bin ich von einem Urlaub zurück, packt mich sofort die Reiselust und ich plane schon den nächsten Trip. Ob Auslandssemester in Schottland oder Hummus-Essen in Israel – ich entdecke für mein Leben gerne neue Kulturen. In der CHECK24 Online-Redaktion kann ich meine Liebe fürs Reisen in Blogartikeln, Destinationstexten und Reisetipps zum Ausdruck bringen. Ich hoffe, dass ich mit meinen Texten zum Reisen inspirieren und bei dem Einen oder Anderen ebenfalls ein kleines Reisefieber entfachen kann.