Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Die schönsten Urlaubsregionen in Österreich im Vergleich

Österreich-Vorarlberg-Lech-Zuers-Emotion_Winterle
© CHECK24/Winterle

Österreich ist ohne Frage eines der schönsten Nachbarländer Deutschlands und extrem vielseitig. Geprägt durch die Alpen bieten sich hier unglaubliche Landschaften und Möglichkeiten für Aktivurlaub im Sommer wie im Winter. Aber auch für die vielen von der Geschichte geprägten Städte sowie bedeutende Schlösser und Burgen ist Österreich bekannt. Wir machen euch die Entscheidung etwas leichter, wohin in Österreich ihr reisen solltet: Hier findet ihr die schönsten Urlaubsregionen Österreichs in jedem Bundesland.

Vorarlberg

Ganz im Westen des Landes liegt das durch die Alpen geprägte Bundesland Vorarlberg. Hier grenzt Österreich an Deutschland, die Schweiz und Liechtenstein – und natürlich den Bodensee. Neben dem großen See entzückt Vorarlberg zudem mit verschiedenen Wander- und Skigebieten sowie dem vielseitigen Kleinwalsertal. Entdeckt hier unsere Top-Urlaubsregionen in Vorarlberg.

Bodensee-Vorarlberg

Oesterreich-Vorarlberg-Lochau-Bodensee-Pfahlbau-Emotion

Besonders schön ist ein Urlaub am österreichischen Teil des Bodensees im Sommer. Dann könnt ihr hier das mondäne Flair der Stadt Bregenz ausschöpfen und entspannt am Ufer des Sees entlangflanieren. Wer es etwas aktiver mag, freut sich über viele Wandermöglichkeiten und ein weit verzweigtes Radwegnetz. Ein Highlight ist definitiv der 270 Kilometer lange Bodensee-Radwanderweg. Kulturfreunde sollten sich die Bregenzer Festspiele nicht entgehen lassen.

  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 4 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 5 von 5 Punkte
  • Wintersport: 2 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 5 von 5 Punkte
  • Flair: maritim
  • Besonders geeignet für: Badeurlauber, Familien, Kulturliebhaber
Fazit
Der Bodensee beeindruckt Groß und Klein. In den Sommermonaten wird hier gebadet und Wassersport betrieben, was das Zeug hält. Von einem der Aussichtsberge rund um den See könnt ihr zu jeder Jahreszeit das einzigartige Panorama genießen. Da der Bodensee auch in Deutschland liegt, ist die Anreise denkbar einfach per Zug und Autobahn 96. In Friedrichshafen und Memmingen befinden sich zudem Flughäfen; auch die Bahnverbindungen nach Bregenz sind vielfältig.

Bregenzerwald

Österreich-Bregenzerwald Tourismus-Johannes Fink© Johannes Fink/Bregenzerwald Tourismus

Kurz nach dem Grenzübertritt von Deutschland nach Österreich verändert sich die Szenerie. Maritimes Bodenseeflair wird zu sattgrünem Alpenidyll, auffallend ist die moderne Baukunst aus viel Glas und Holz: Im Bregenzerwald trifft rustikal auf Design – und die Kombination funktioniert erstaunlich gut. Stylische Wohnhäuser, Hotels, Handwerksbetriebe, sogar Bushaltestellen fügen sich bestens in die sanften Bergwiesen ein.

Österreich-Vorarlberg-Körbersee_Winterle© CHECK24/Winterle

23 Dörfer mit hübschen Namen wie Au, Egg, Schröcken und Warth liegen eingebettet in die herrliche Landschaft. In der Umgebung befinden sich einige der als schönste Orte Österreichs ausgezeichnete Sehenswürdigkeiten – wie der zauberhafte Körbersee, der sich im Sommer auf einer malerischen Tour erwandern lässt. Wintersportler sausen unter anderem in Damüls Mellau die Hänge hinab. Falls es mal regnet, bietet das sogenannte Regenschirmprogramm der Region tolle Schlechtwetter-Alternativen von Regenwanderungen bis Indoor-Aktivitäten.

  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 3 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 5 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 5 von 5 Punkte
  • Wintersport: 3 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 3 von 5 Punkte
  • Flair: idyllisch, modern
  • Besonders geeignet für: Familien, Wanderer, Kunst- und Architekturfans
Fazit
Rustikal trifft modern, Holz und Glas treffen auf viel Grün: Der Bregenzerwald ist was fürs Auge. Urlauber mit einem Sinn für Kunst und Architektur werden sich ebenso wohlfühlen wie Familien, denen in der Region eine Fülle kinderfreundlicher Aktivitäten und Wanderungen geboten wird. Zudem sind die hiesigen Skigebiete im Winter weniger überlaufen. Die Anreise gestaltet sich unkompliziert und sogar mautfrei: Von der deutschen Grenze aus braucht ihr nur rund 20 Minuten bis in die Region.

Weitere Urlaubsregionen in Vorarlberg

Kriegerhorn© CHECK24/Volkmann
Lech-Zürs

Region voller Überraschungen

Montafon
Montafon

Berge intensiv erleben

Vorarlberg - Kleinwalsertal
Kleinwalsertal

Pures Outdoorvergnügen

Tirol

In Tirol, dem Herz der Alpen, kommt ihr sicher aus dem Staunen nicht mehr heraus, nicht umsonst gibt es hier unzählige traumhafte Urlaubsregionen. Über 500 Dreitausender inklusive Gletscher prägen das Landschaftsbild. Dazwischen liegen idyllische Almen auf grünen Berghängen. Orte wie Kitzbühel oder St. Anton stehen für exklusive Wintersporterlebnisse. Klare Bergseen bieten an heißen Sommertagen Abkühlung und das Aktions-, Erholungs- und Ausflugsangebot ist groß.

Ötztal

Gaislachkogl - Sölden

Wandern, wandern, wandern – wo, wenn nicht im Ötztal? Über 250 Dreitausender säumen Tirols längstes Seitental. Das Tal erstreckt sich 65 Kilometer gen Süden und wird dabei den verschiedensten Ansprüchen gerecht. Neben Wanderparadies ist das Ötztal in der kalten Jahreszeit natürlich ein Wintersportmekka. Sechs Skigebiete garantieren Schneevergnügen und eine unendliche Vielfalt an Wintersportmöglichkeiten. Im Sommer warten überdies viele Abenteuer auf euch: Klettern, Rafting, Canyoning oder Paragleiten sowie der Outdoor-Freizeitpark Area 47 ermöglichen Adrenalinkicks.

Tipps
Falls ihr entspannt und ohne Schweiß die Bergwelt des Ötztals genießen wollt, bringen euch an vielen Orten Bergbahnen, Busse sowie gut ausgebaute Hochalpenstraßen in die Höhe.

Auf Badespaß muss im Ötztal ebenfalls nicht verzichtet werden. Familienfreundliche Freibäder, spannende Erlebnisbäder, Thermen und wunderschöne Badeseen wie der Piburger See, der zugleich einer der wärmsten Badeseen Tirols ist, warten darauf, besucht zu werden.

  • Anreise: 5 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 5 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 5 von 5 Punkte
  • Wintersport: 5 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 3 von 5 Punkte
  • Flair: alpin
  • Besonders geeignet für: Abenteurer, Familien
Fazit
Ein Urlaub im Ötztal empfiehlt sich sowohl für Ruhesuchende als auch Sportbegeisterte – und das zu jeder Jahreszeit. Da es besonders für Kinder ein großes Spiel-, Spaß-, und Freizeitangebot im Ötztal gibt, ist die Region ideal für einen Familienurlaub. Im Sommer ist das beliebte Tal sehr gut besucht, somit ist Erholung auf der Alm vor allem in der Nebensaison möglich. Kultur und Nachtleben werden in Sölden vereint, während der berühmte Aqua Dome erstklassige Spa-Erlebnisse verspricht. Über die A12 erreichen Autofahrer die Region im Nu, es gibt auch einen zentralen Bahnhof Ötztal. Zum nahegelegenen Flughafen Innsbruck könnt ihr alternativ auch fliegen.

Nationalpark Hohe Tauern

Österreich

Mit 1.856 Quadratkilometern ist der Nationalpark Hohe Tauern der größte Nationalpark im Alpenraum und erstreckt sich über Teile Tirols, Salzburgs und Kärntens. Hier findet ihr zudem Österreichs größten Berg, den 3.798 Meter hohen Großglockner. Naturfreunde und Aktivurlauber kommen im Nationalpark Hohe Tauern besonders auf ihre Kosten. Er lockt mit einer enormen Vielfalt an Flora und Fauna sowie fantastischen Wanderrouten.

Auf der 48 Kilometer langen Alpenstraße, welche durch den Nationalpark zum Großglockner führt, könnt ihr aus dem Mietwagen heraus nicht nur Österreichs wunderbare Aussicht auf die Berge genießen, sondern auch seltene Alpentiere wie den Steinbock erblicken. Ein beliebter Aussichtspunkt auf der Strecke ist die Kaiser-Franz-Joseph-Höhe. Einst vom Habsburgerkaiser selbst besucht, findet ihr hier heute ein Parkhaus, Besucherzentrum sowie eine Aussichtswarte mit Blick auf den Großglockner sowie die Pasterze. Kulturfreunde kommen im berühmten Kur- und Wintersportort Bad Gastein auf ihre Kosten.

  • Anreise: 3 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 5 von 5 Punkte
  • Wintersport: 5 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 2 von 5 Punkte
  • Flair: Natur pur
  • Besonders geeignet für: Bergfreunde, Wellnessurlauber
Fazit
Im Nationalpark Hohe Tauern steht die Natur an erster Stelle – einfach unglaublich ist der Blick auf Österreichs höchsten Berg. Nicht nur Naturbegeisterte werden in diesem Teil Tirols glücklich. Im Winter könnt ihr euch im Skigebiet Großglockner/Heiligenblut austoben oder einfach nur das Alpenpanorama im Schnee genießen. Abends erholt ihr euch in einem der vielen exzellenten Wellnesshotels. Für die Anreise gibt es mehrere Bundesstraßen, die durch den Park verlaufen. Bad Hofgastein verfügt auch über einen Bahnhof.

Zillertal

Das Zillertal erstreckt sich etwa 40 Kilometer östlich von Innsbruck vom Örtchen Strass bis Mayrhofen. Namensgebend ist der Fluss Ziller, welcher sich durch das Tal zieht. Zahlreiche Dreitausender säumen die Schlucht und sorgen für wunderschöne Bergidylle, die zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist.

Mayrhofen

Die Region ist prädestiniert für Aktivurlaub, da ihr neben einem weit vernetzten, gut ausgebauten Rad- und Wanderwegnetz auch allerhand andere Sportmöglichkeiten vorfindet. Einige Routen eignen sich besonders gut für Familien und sind durch verschiedene Schwierigkeitsgrade ausgewiesen. Im Winter verwandelt sich das Zillertal in einen Wintersport-Hotspot. Ob Abfahrt oder Langlauf, mehr als 670 Pisten warten darauf, von euch erkundet zu werden. Im Sommer locken dazu noch ausgezeichnete Badegewässer und Freischwimmbäder – da ist Familienspaß garantiert.

Tipp
Wagemutige ohne Höhenangst sollten unbedingt die Hängebrücke über dem Schlegeisspeicher ausfindig machen. 600 Meter über dem See erwartet euch hier eine einmalige Aussicht über das Zillertal. Besucht die Brücke am besten am frühen Morgen, denn am beliebten Fotomotiv kann es schon mal zu Wartezeiten kommen.
  • Anreise: 5 von 5 Punkte
  • Wellness: 3 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 5 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 5 von 5 Punkte
  • Wintersport: 5 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 3 von 5 Punkte
  • Flair: ländlich
  • Besonders geeignet für: Panoramagenießer, Wintersportler
Fazit
Die Anreise erfolgt über die B 169, mit der Bahn nach Mayrhofen oder per Flug nach Innsbruck. Mit dem Ganzjahresskigebiet Hintertuxer Gletscher oder dem familienfreundlichen Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau findet ihr im Zillertal einige der schönsten Skigebiete der Alpen. Aber auch der Sommerurlaub im Zillertal kann adrenalingeladen sein: Wandern, klettern, mountainbiken und vieles mehr ist hier möglich. Dazu findet ihr allerhand Kultur- und Shoppingmöglichkeiten im süßen Städtchen Mayrhofen.

Weitere Urlaubsregionen in Tirol

Stubaital
Stubaital

Vom Gletscher geprägt

7102+Österreich+Alpbachtal
Alpbachtal Seenland

Kitzbüheler Alpen

Achensee
Achensee

Österreichische Karibik

Österreich-Lechtal-Winterle© CHECK24/Winterle
Lechtal

Wie in Kanada

Salzburg

Das Salzburger Land ist geprägt durch sanftes Alpenland, Seen, wunderschöne Täler und natürlich die Stadt Salzburg. Durch die Nähe zu Deutschland und die gute Verkehrsanbindung eignet sich das Bundesland auch für einen Kurztrip nach Österreich. Aus dem Herzogtum Salzburg hervorgegangen, könnt ihr euch in den schönsten Regionen Salzburgs auf die Spuren der Vergangenheit machen oder euch einfach an der Landschaft erfreuen.

Zell am See

Zell Am See

Der Zeller See ist nicht umsonst einer der schönsten Urlaubsseen. Ihr könnt im See schwimmen oder darauf surfen und segeln. Sogar Angeln ist erlaubt und aufgrund der großen Artenvielfalt sehr beliebt. Die charmante Stadt Zell am See bietet eine historische Altstadt zum Bestaunen und Bummeln, verschiedene Kulturveranstaltungen sowie ein spannendes Nachtleben. Seit 1896 ist das Grand Hotel mit seiner weißen Fassade zweifelsohne eines der Wahrzeichen des Ortes und eines von vielen fantastischen Hotels für einen Wellnessurlaub. Sofern ihr nicht im Traumhotel übernachtet, lohnt es sich, auf der Sonnenterrasse mit Blick über den glasklaren See einen Kaffee zu trinken.  

7512+Österreich+Zell_Am_See

Der Hausberg der Stadt, die Schmittenhöhe, ist im Winter Skigebiet und im Sommer ein Paradies für Outdoor-Sportfreunde. Neben Panoramawanderungen mit Blick auf den Großglockner ist der Berg ein beliebter Spot für Paragliding. Ferner ist das Kitzsteinhorn nur zu empfehlen. Hier findet ihr auf 3.029 Metern Salzburgs höchste Aussichtsplattform und wunderbare Skigebiete im Winter, denn das Kitzsteinhorn war das erste erschlossene Gletscherskigebiet Österreichs.

Rund um den Zeller See locken zudem viele tolle Ausflugsziele. Die zwei türkisblauen Hochgebirgsstauseen von Kaprun erinnern auf den ersten Blick an norwegische Fjorde. Hier findet ihr auf 2.000 Metern Höhe wunderbare Wanderrouten, einen adrenalinfördernden Klettersteig an der Staumauer oder könnt an einer Staumauerführung teilnehmen.

Weitere Tipps in der Region

  • Veranstaltungen auf der Burg Kaprun besuchen
  • Wandern in der über 30 Meter tiefen Sigmund-Thun-Klamm
  • Die Krimmler Wasserfälle bestaunen
  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 4 von 5 Punkte
  • Wintersport: 4 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: mondän, naturverbunden
  • Besonders geeignet für: Genießer, Aktive
Fazit
Badespaß, Kultur und Skierlebnisse im Winter – was will man mehr? Zell am See kann euch das alles bieten. Damit ist die Region eine unserer Favoriten in Österreich. Ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie, Zell am See bietet für jeden den richtigen Urlaub. Der Ort hat eine Bahnanbindung für die stressfreie Anreise, alternativ erreicht ihr die Gegend über die B 311.

Salzburg

Österreich-Salzburg-Emotion

Die Mozartstadt am Fluss Salzach ist Kulturzentrum und nach Wien die beliebteste Stadt Österreichs. In Salzburgs Altstadt, die dem UNESCO-Welterbe angehört, reihen sich wunderschöne pastellfarbene Häuser in den engen Gassen aneinander. Die berühmteste ist dabei die Getreidegasse mit ihren Durchhäusern und Zunftschildern. Stattet unbedingt dem Haus Nr. 9 einen Besuch ab. Hier wurde 1756 der berühmteste Sohn der Stadt geboren, Wolfgang Amadeus Mozart.

DAS Ereignis sind natürlich die Salzburger Festspiele. Die ganze Stadt verwandelt sich jährlich im Sommer zu einem großen Veranstaltungsort. Neben der Jedermanns-Aufführung vor der Kulisse des Salzburger Doms gibt es beispielsweise am Kapitelplatz Übertragungen des Festspielprogramms auf großer Leinwand zu bestaunen. 

Aktiv in Salzburg
Salzburg steht vorranging für Kulturtourismus. Dennoch bietet die Stadt auch Sportbegeisterten eine große Möglichkeiten-Palette. Speziell der Gaisberg, Hausberg der Stadt Salzburg, lockt mit vielen Möglichkeiten für Aktivsport. Im Winter könnt ihr euch an sanftem Wintersport erfreuen: Winterwanderungen, Eislaufen und Langlauf.
  • Anreise: 5 von 5 Punkte
  • Wellness: 3 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 3 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 3 von 5 Punkte
  • Wintersport: 3 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 5 von 5 Punkte
  • Flair: historisch, prachtvoll
  • Besonders geeignet für: Kulturinteressierte, Kulinariker
Fazit
Kultur kommt in Salzburg nie zu kurz. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten warten darauf, erkundet zu werden. Darunter befindet die Festung Hohensalzburg, die ihr bequem mit der Festungsbahn erreichen könnt. Oben wartet eine atemberaubende Aussicht von der mittelalterlichen Burg über Salzburg. Die Altstadt überzeugt mit vielen Shoppingmöglichkeiten und bietet ein vielseitiges Nachtleben. Zudem ist Salzburg ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Salzkammergut oder Dachsteingebirge. Die Nähe zur deutschen Grenze macht die Anreise denkbar einfach. Salzburg verfügt zudem über einen Airport.

Kärnten

Nicht ohne Grund ist Kärnten eine der beliebtesten Regionen Österreichs. Das südlichste Bundesland zieht gerade im Sommer viele Touristen an, dank der vielen himmlischen Seen wie Wörthersee, Millstättersee oder Weißensee. In Kärnten treffen Natur- und Bergkulisse auf Kultur und historische Sehenswürdigkeiten. Durch die Nähe zu Italien und Slowenien und sein mildes Klima versprühen Kärntens schönste Urlaubsregionen zudem entspanntes, mediterranes Lebensgefühl.

Klagenfurt und Wörthersee

Wörthersee - Kärnten

Baden vom Frühjahr bis in den Herbst – das könnt ihr nach Herzenslaune am türkisblau schimmernden Wörthersee. Entlang des Seeufers findet ihr nicht nur wunderschöne historische Villen und Badehäuser, sondern überdies grandiose Wellnesshotels. Auf einer Fläche von 19,4 Quadratkilometern reizt der Wörthersee mit einem großartigen Wassersportprogramm von Segeln über Stand-up-Paddeln bis Wakeboarden. Das beste: Der See kann im Sommer sogar bis zu 28 Grad warm werden.

Klagenfurt am Wörthersee beeindruckt mit pittoresken Renaissancebauten und Arkadenhöfen in der Altstadt und bietet kulinarische, Shopping-, und Freizeitangebote. Auch zur Burg Hochwitz ist es nicht weit. Das Wahrzeichen Kärntens ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen in Europa. 

  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 4 von 5 Punkte
  • Wintersport: 3 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: edel, maritim
  • Besonders geeignet für: Wasserratten, Wellnessurlauber, Luxusliebhaber
Fazit
Der Wörthersee ist mehr als ein einfacher Badesee. Rund um den See können sich aktive Urlauber voll auspowern. Der See ist zudem ein kleines Spa-Paradies, gesäumt von vielen erstklassigen Wellnesshotels, die zum Entspannen mit Blick auf die Seekulisse einladen. Im Winter gibt es im Skigebiet Gerlitzer Alpe Pistenspaß für die ganze Familie. Nach Klagenfurt am Wörthersee könnt ihr fliegen oder nonstop von München mit dem Zug fahren. Über die A10 und A2 gelangt ihr mit dem Pkw in die Gegend.

Oberösterreich

Oberösterreich grenzt im Osten an Bayern und im Norden an Tschechien. Kulturelle Vielfalt bieten vor allem die Gegenden entlang der Donau sowie die Landeshauptstadt Linz. Am bekanntesten ist jedoch das Salzkammergut mit seinen zahlreichen landschaftlichen Highlights und malerischen Seen. Entdeckt hier die schönsten Regionen Oberösterreichs im Vergleich.

Salzkammergut

Salzburg - Salzkammergut

Über 70 Seen verteilen sich über Oberösterreich, das Salzburger Land und die Steiermark und bilden das Salzkammergut. Abgesehen von den wirklich fantastischen Badeseen überzeugt das Salzkammergut durch ein umfangreiches Kulturangebot, kulinarische Erlebnisse und die grandiose Bergwelt, die zum Erkunden einlädt.

Tipp
Die Aussichtsplattform 5fingers am Kippstein bietet euch eine tolle Panoramaaussicht über das Dachsteingebirge und den Hallstätter See. Die etwa 20-minütige Wanderung zur Plattform von der Bergstation der Dachsteinseilbahn ist auch für Familien geeignet.
Attersee
Attersee

Faszinierend blau wirkt der nördlich in der Region gelegene Attersee. Dank guter Verkehrsanbindung ist es nur ein Katzensprung bis nach Salzburg oder Linz. Der türkisblaue See bietet Entspannung, Sportmöglichkeiten, Kultur und Genuss. Da wundert es kaum, dass bekannte Künstler wie Gustav Mahler immer wieder hierherkamen.

Wolfgangsee - St.Gilgen
Wolfgangsee

Der Wolfgangsee steht für Wassersport. Es gibt verschiedene Bootsverleihe und Angebote für Wasserski- oder Wakeboardfans. Dank vieler Badestrände kommt auch die Erholung nicht zu kurz. Die Sommerrodelbahn Strobl, der Abarena Freizeitpark oder die Schafbergbahn bieten zudem Spaß für die ganze Familie.

Hallstatt
Hallstätter See

Rund um den Hallstätter See herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Am besten lasst ihr den beeindruckenden Ort beim Flanieren entlang der Seestraße auf euch wirken. Neben der herrlichen Kulisse findet ihr im Welterbe-Ort Hallstatt das älteste Salzbergwerk der Welt sowie das Beinhaus, wo etwa 1.200 bemalte Schädel ihre letzte Ruhe finden.


  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 3 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 4 von 5 Punkte
  • Wintersport: 4 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: idyllisch, angesagt
  • Besonders geeignet für: Badeurlauber, Actionfreunde
Fazit
Wunderschöne Seen, Action und Entspannung, Kultur und Kulinarik – das ist das Salzkammergut. Die Region ist vor allem im Sommer bei Badetouristen beliebt, die auf der Suche nach einer kleinen Auszeit sind, und überzeugt durch ihr vielseitiges Angebot. Im Winter bietet das Dachsteingebirge ausgezeichnete Skigebiete mit Ausblick über die pittoreske Seenlandschaft. Ihr könnt über die A1 selbst anreisen oder ins nahegelegene Salzburg fliegen.

Weitere Urlaubsregionen in Oberösterreich

Mühlviertel
Mühlviertel

Entschleunigung und Kulinarik

208968+Österreich+Braunau_am_Inn
s’Innviertel

Bier, Barock und Römer

Schiederweiher
Pyhrn-Priel

Abenteuer Kalkalpen

Steiermark

Die Steiermark ist bekannt als das grüne Herz Österreichs – dank vieler bewaldeter Berge. Das Bundesland im Südosten Österreichs ist sowohl durch die Alpen im Westen als auch mediterrane Einflüsse aufgrund der geringen Höhenlage im Osten geprägt. Die Geburtsregion von Arnold Schwarzenegger ist ein beliebtes Reiseziel für Bio-Urlauber dank eines großen Angebotes an Bio-Unterkünften und -Restaurants. An den schönsten Reisezielen der Steiermark wird jedoch jeder fündig!

Südsteirisches Weinland

Südsteirische Weinstraße

Der Name Toskana Österreichs kommt nicht von ungefähr – die sanfte Hügellandschaft mit zahlreichen Weinreben erinnert tatsächlich an das italienische Original. Auf der Südsteirischen Weinstraße von Ehrenhausen nach Platsch und Berghausen lässt sich die pittoreske Landschaft am besten mit Wein und Kulinarik verbinden.

Klapotetz

Insbesondere bei Radfahrenden ist die Südsteiermark beliebt. Mehr als 499 Kilometer Streckennetz führen euch vorbei an Weinbergen, Flüssen und den Klapotetzen – diese Windräder in den Weinfeldern sind die Wahrzeichen der Südsteiermark. Auf vielen Weingütern gibt es sogar Ladestationen für E-Bikes. Vielleicht wagt ihr euch mit einem solchen Elektrorad sogar an die Fahrt zum höchstgelegenen Weinbauort Kitzeck.

Kulinarik
Die Südsteiermark ist neben exzellenten Weinen, Naturbieren und Lavendelsirup auch für den Anbau von Kürbis und dem aus daraus gewonnenem Kernöl bekannt. Im September und Oktober finden traditionelle Weinlesefeste statt.
  • Anreise: 3 von 5 Punkte
  • Wellness: 2 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 3 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 4 von 5 Punkte
  • Wintersport: 3 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: mediterran, modern
  • Besonders geeignet für: Weintrinker, Feinschmecker, Radfahrer
Fazit
Ein Urlaub im Südsteierischen Weinland vereint Natur und Genuss. Egal ob im Frühjahr, Sommer oder Herbst, in der Südsteiermark erwartet euch stets eine unglaubliche Naturkulisse, Ruhe und Erholung. Werdet aktiv beim Wandern durch die Weinberge oder auf dem Rad oder entspannt an kleinen Badeseen, idyllischen Freibädern und in Thermen. Die Anreise erfolgt am besten auf der Europastraße 59 oder über den Flughafen Graz.

Weitere Urlaubsregionen in der Steiermark

Dachstein, Schladminger Tauern
Schladming-Dachstein

Monumentale Berge

Tropfsteinhöhle Katerloch
Oststeiermark

Österreichs Garten

Österreich-Steiermark-Riegersburg_Hotel_Wellness_Steiermark© Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger
Thermen- und Vulkanland Steiermark

Traumauszeit


Niederösterreich

Wie sein westlicher Nachbar bietet auch Niederösterreich eine wunderbare und vielseitige Naturkulisse. Hervorzuheben sind insbesondere die Donauufer sowie die mediterranen Weinanbaugebiete im Osten des flächengrößten Bundeslandes in Österreich. Entdeckt hier die schönsten Urlaubsregionen in Niederösterreich!

Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Die Lebensader der niederösterreichischen Region ist zweifelsohne die Donau. Der Fluss zieht sich durch die sanfte Hügellandschaft und wird gesäumt von Burgen, Schlössern und Weinbergen. Demzufolge ist die Region bei Radtouristen angesehen – viele durchqueren die Wachau auf dem Donau-Radweg

Schloss Burgruine Dürnstein

Daneben steht das Donautal für Weinkultur. Hier werden vor allem Weißweine, darunter Grüne Veltliner und Rieslinge, gekeltert. Besonders schön an dieser österreichischen Region ist, dass sie nie überlaufen ist und ihren historischen Charakter stets bewahrt. Ihr könnt euch hier auf die Spuren der Römer begeben, die rund um die Donau siedelten und den Fluss schon damals als wichtige Verkehrsanbindung erkannten.

Sehenswürdigkeiten in der Region Wachau-Niebelungengau-Kremstal

  • Stift Melk
  • Kunsthalle Krems
  • Die Garten Tulln
  • Loisium WeinWelt & Vinothek
  • Loisium WeinWelt & Vinothek Römerstadt Carnuntum
  • Burgruine und Schloss Dürnstein
Gut zu wissen
Die Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal ist geprägt durch viele Sagen über mystische und historische Ereignisse. So hat der Nibelungengau seinen Namen tatsächlich vom Nibelungenlied, dessen Handlung an der Donau spielt.
  • Anreise: 4 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 3 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 3 von 5 Punkte
  • Wintersport: 1 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 3 von 5 Punkte
  • Flair: mediterran, familiär
  • Besonders geeignet für: Familien, Geschichtsinteressierte
Fazit
Im Donautal zwischen Melk und Krems findet ihr Weinkultur en masse. Die Region ist gerade in der Zeit von Frühjahr bis Herbst empfehlenswert. Im Frühling beginnt die Natur zu erwachen, im Sommer könnt ihr euch in Donau-Strandbädern oder Freibädern erfrischen und im Herbst die Weinlese erleben. Einige Schlösser und die Römerstadt Carnuntum bieten auch kindgerechte Führungen an und sind somit Top-Ziele für einen Familienausflug. Die schnellste Anreise erfolgt per Flug nach Wien, die Region ist aber auch gut an das Straßen- und Schienennetz angebunden.

Weinviertel

Kellergasse Galgenberg

Traditionell in Viertel eingeteilt, lohnt sich im Nordosten Niederösterreichs ein Besuch des Weinviertels. Hier fühlt ihr euch nach Italien versetzt – Weinberge leuchten im goldenen Sonnenlicht, überall gibt es auf Weingütern Leckereien zu verkosten. Hier dominieren Genuss und Gelassenheit. Ein besonderes Highlight der Region sind die Kellergassen. Diese malerischen Presshäuser dienten früher als Lagerstätten für den Wein, heute könnt ihr sie im Rahmen von Touren und Kellergassenfesten erkunden. Kinder freuen sich an den zahlreichen Bauernhöfen und Freibädern, Erwachsenen bietet sich im Weinviertel eine Auszeit voller Wellness und Genuss. Ein echter Geheimtipp!

  • Anreise: 3 von 5 Punkte
  • Wellness: 4 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 4 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 3 von 5 Punkte
  • Wintersport: 1 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: mediterran, idyllisch
  • Besonders geeignet für: Weinschmecker, Radfahrer, Genießer, Erholungsuchende
Fazit
Ins Weinviertel gelangt ihr am schnellsten mit einem Flug nach Wien. Mit dem Auto oder der Bahn zieht sich die Anfahrt etwas länger hin. Dafür lohnt es sich umso mehr, denn die Region ist noch sehr ursprünglich. Tagsüber könnt ihr Kellergassen und Burgen bewundern oder im Weinberg picknicken, abends locken Spa-Momente in exzellenten Wellnesstempeln wie Silent Spa oder Loisium.

Wien

Schloss Belvedere - Wien© CHECK24/Gersin

Wien – die österreichische Hauptstadt darf auf unserer Liste natürlich nicht fehlen. Die Stadt an der Donau war geschätzte Heimat von vielen berühmten Persönlichkeiten wie Mozart, Kaiserin Sisi und Sigmund Freud, und das sicher nicht von ungefähr. Neben beeindruckender historischer Architektur und vielen wunderschönen Gründerzeitbauten ist Wien ein Zentrum für Kunst und Kultur. Tagsüber locken Galerien und Museen, abends das aufregende Nachtleben der vielen Clubs und Bars. 

Kaffeehaus

In Wien wird es Reisenden selten langweilig, denn es gibt so viele Dinge zu erkunden, wie in kaum einem anderen Ort in Österreich. Die wichtigsten Infos und Top-Sehenswürdigkeiten findet ihr in unserem Guide für ein Wochenende in Wien. Zwischen dem Sightseeing solltet ihr definitiv kleine Verpflegungspausen einplanen – denn Wien ist eine Stadt, die Appetit auf mehr macht. Die Wiener Kaffeehauskultur gehört dem UNESCO-Weltkulturerbe an.

Must-Dos in Wien

  • Abstecher in den Stephansdom
  • Sachertorte in einem Kaffeehaus essen
  • Schlemmen auf dem Naschmarkt
  • Die Hofburg bestaunen
Tipp
Erkundet die Stadt am besten mit der Bim, der Wiener Straßenbahn. Sie bringt euch fast überall hin. Die Ringlinien ermöglichen euch sogar eine kleine Stadtrundfahrt um den Innenstadtring – ihr seht dabei unter anderem die Staatsoper, den Karlsplatz und das Burgtheater.
  • Anreise: 5 von 5 Punkte
  • Wellness: 3 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 3 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 2 von 5 Punkte
  • Wintersport: 1 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 5 von 5 Punkte
  • Flair: großstädtisch, glanzvoll, alternativ, stylisch
  • Besonders geeignet für: Städtereisende, Kulturliebhaber, Kaffeetrinker
Fazit
Natürlich ist Wien das Highlight Österreichs für eine Städtereise: Attraktive Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien und allerhand Kultur machen die österreichische Hauptstadt ganzjährig zum facettenreichen Reiseziel, an dem wirklich jeder fündig wird. Anreisen könnt ihr nach Wien komfortabel mit der Bahn, dem eigenen Auto oder per Flug.

Burgenland

Schloss Esterhazy

Das Burgenland, Österreichs östlichstes Bundesland, macht seinem Namen alle Ehre – beeindruckende Schlösser und Burgen reihen sich in das grüne, von Weinbergen geprägte Landschaftsbild ein. In den vielen gut erhaltenen Burganlagen könnt ihr euch auf eine Reise zurück ins Mittelalter begeben, mehr über die Geschichte Österreichs erfahren oder von den Burgtürmen grandiose Aussichten genießen.

Sehenswerte Burgen und Schlösser im Burgenland

  • Burg Lockenhaus
  • Schloss Esterházy
  • Burg Güssing
  • Burg Forchtenstein
7410+Österreich+Rust_(Neusiedler_See)

Ein weiteres spannendes Highlight im Burgenland ist der Neusiedler See, dessen gleichnamiger Nationalpark sogar dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört. Der See und die ihn umgebene Steppenlandschaft ist einfach einzigartig. Auf einem der 15 Erlebnisradwege könnt ihr die beeindruckende Vegetation und Landschaft besonders gut erkunden. Da der See nicht tiefer als zwei Meter ist, verwandelt er sich im Winter zu einem Paradies für Eisläufer.

  • Anreise: 3 von 5 Punkte
  • Wellness: 5 von 5 Punkte
  • Familienurlaub: 3 von 5 Punkte
  • Aktivurlaub im Sommer: 3 von 5 Punkte
  • Wintersport: 1 von 5 Punkte
  • Kultur und Städte: 4 von 5 Punkte
  • Flair: mittelalterlich, ländlich
  • Besonders geeignet für: Geschichtsfans, Burgfräulein, Wellnessfreunde
Fazit
Das Burgenland ist Österreichs sonnenreichste und folglich auch wärmste Region. Es grenzt an Ungarn und die Slowakei und ermöglicht somit schnelle Ausflüge in die spannenden Nachbarländer. Wer auf der Suche nach Nachtleben ist, macht also einen Abstecher nach Bratislava. Im Südburgenland treffen vor allem Ruhe und Kulinarik aufeinander. Hier findet ihr viele Thermen und Wellnesseinrichtungen, den Naturpark Geschriebenstein und hervorragende Weingüter. Wer auf dem Luftweg anreist, hat die Möglichkeit dazu über Wien oder Bratislava. Für die Anfahrt mit der Bahn oder dem Pkw müsst ihr aufgrund der Lage an der ungarischen Grenze etwas mehr Zeit einplanen.
Fazit
Österreichs Urlaubsregionen bieten ganzjährig ideale Voraussetzungen für vielseitigen Traumurlaub. Die alpine Landschaft ermöglicht eine Bandbreite an Aktivitäten von Wandern über Ski- bis hin zu Extremsport ist alles möglich! An türkisblauen Seen könnt ihr euch im Sommer abkühlen. Die Salzburger Festspiele, die Wiener Staatsoper und viele weitere etablierte Kulturhighlights erfreuen die Gemüter; naturnahe und stylische Unterkünfte bieten jeglichen Komfort. Auch kulinarisch lässt die Alpenrepublik kaum Wünsche offen: Mit viel Liebe zu Regionalität und Nachhaltigkeit könnt ihr euch in allen Gegenden des Landes durch Bergkäse, Marillenknödel, Sachertorte, Tiroler Speck oder erlesene Weine schlemmen. Perfekt abgerundet wird euer Österreich-Urlaub durch die ausgezeichnete touristische Infrastruktur in unserem Nachbarland. Nahezu jede einzelne Urlaubsregion hat ihre eigene ausgeklügelte Marketingstrategie mitsamt design Internetauftritt voller Infos und Tipps. Zudem bieten alle Regionen und Ortsverbände spezielle Tourist Cards an, die euch viele Ermäßigungen und weitere Vorteile bieten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Nele Hanke

Kaum bin ich von einem Urlaub zurück, packt mich sofort die Reiselust und ich plane schon den nächsten Trip. Ob Auslandssemester in Schottland oder Hummus-Essen in Israel – ich entdecke für mein Leben gerne neue Kulturen. In der CHECK24 Online-Redaktion kann ich meine Liebe fürs Reisen in Blogartikeln, Destinationstexten und Reisetipps zum Ausdruck bringen. Ich hoffe, dass ich mit meinen Texten zum Reisen inspirieren und bei dem Einen oder Anderen ebenfalls ein kleines Reisefieber entfachen kann.