Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Extremsport im Urlaub – 10 Tipps für Abenteurer und zum Zuschauen

Emotion-GettyImages-860499624

Wenn die Erinnerung an den jährlichen Strandurlaub schnell im Sande verlaufen ist und die letzte Wandertour eher Spazier- als Grenzgang war, schaffen folgende Extremsportarten Abhilfe: Von wagemutigen Sprüngen aus schwindelerregenden Höhen beim Cliff Diving über Höhlentauchen tief unter der Meeresoberfläche bis hin zu Gefühlen grenzenloser Freiheit beim Wingsuitfliegen. Wir haben zehn aufregende Abenteuer für euch, die unvergessliche Erlebnisse garantieren und allein fürs Zuschauen eine Reise wert sind!

01

Cliff Diving

Ab ins Wasser
Klippe+Wasser+Klippenspringen

Schroffe Klippen, die sich dutzende Meter aus dem tiefen azurblauen Wasser erheben, sonniges Wetter und eine große Portion Mut – all das sind die Zutaten für einen gelungenen Klippensprung. In Europa locken der Wolfgangsee in Österreich und das griechische Zakynthos, während „The Kimberley“ nach Australien lockt. Wer das Spektakel lieber aus sicherer Entfernung verfolgt, sollte sich die Red Bull Cliff Diving World Series nicht entgehen lassen!

Weitere Orte fürs Cliff Diving:

02

Base Jumping

Actionreicher Höhenflug
base-jumping+basejump+extremsport+berge

Eine der ausgefallensten Extremsportarten ist das Base Jumping. Die Athleten springen hierbei von allem, was kein Flugzeug ist. Dabei stehen die Buchstaben in "Base" für „Buildings, Antennas, Spans and Earth“. Einer der beliebtesten Orte für den freien Fall ist der italienische Berg Monte Breno, dessen nach innen gewölbte Felswand mit mehr als 50 Metern Überhang optimale Voraussetzungen bietet. Wer diese einmalige Erfahrung verschenken möchte, findet bei mydays.de einen Gutschein fürs Base Flying vom 125 Meter hohen Park Inn Hotel am Alexanderplatz!

Die besten Orte fürs Base Jumping:

  • Lauterbrunnental, Schweiz
  • Gardasee, Italien
  • Katthamaren in Eikesdalen, Norwegen
03

Volcano Boarding

Naturphänomen trifft auf Extremsport
Vulkan+volkano_boarding+vulkansurfen

Volcano Boarding – auch Vulkan Surfing genannt – bezeichnet einen Extremsport, der daraus besteht, mit einem Sperrholz oder einer Metallplatte den Hang eines aktiven Vulkans herunterzurutschen. Dabei zischen die Fahrer mit Schutzbrille und -anzug ausgestattet, die pechschwarze Piste hinunter und erreichen dabei Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde! Der am besten dafür geeignete Vulkan ist der Cerro Negro in Nicaragua: Hier flitzen nicht nur Extremsportler, sondern auch Touristen ins Tal!

Warum einen Abstecher zum Vulkan Cerro Negro nicht mit einer Reise ins Traumziel Costa Rica verbinden? Hier warten malerische Sandstrände und faszinierende Nationalparks auf euch, die nach ordentlich Adrenalin für wohltuende Entspannung sorgen.
04

Höhlentauchen

Faszinierende Unterwasserwelt entdecken
Mexiko

Ausgestattet mit Licht, Sauerstoff und einer gesunden Portion Neugier begeben sich Höhlentaucher auf Expedition in mysteriöse Grotten unter Wasser. Dabei werden die Höhlen in drei verschiedene Zonen aufgeteilt – ausschlaggebend hierfür sind die Beschaffenheit des Eingangsbereichs, die Tiefe und Verworrenheit der Höhle und ob natürliches Licht vorhanden ist. Ob bei einem Städtetrip nach Dresden oder einer Reise nach Mexiko: Interessierte finden zahlreiche Möglichkeiten!

Wo kann ich Höhlentauchen?

  • Kalkbergwerk Miltitz, Dresden
  • Playa Del Carmen, Mexiko
  • Rinquelle und Bätterich-Quelle, Schweiz
05

Eisklettern

Imposante Steilhänge erklimmen
Eisklettern

Winteraffine Abenteurer mit Kletterleidenschaft können diese beiden Eigenschaften bei der nächsten Extremsportart besonders gut kombinieren: dem Eisklettern. Dabei rüsten sich die wagemutigen Sportler mit Steigeisen und Eispickel und erklimmen damit von gefrorenen Wasserfällen bis hin zu Eiswänden an vergletscherten Bergen alles, was ihnen zusagt. Die Spezialdisziplin des alpinen Kletterns erfordert zudem sehr gute Vorkenntnisse und eine noch bessere Ausdauer. In den meisten Fällen gibt es aber auch Anfängerkurse vor Ort. In der österreichischen Region Pitztal bietet Jochen Schweizer ein einmaliges Eiskletter-Erlebnis für alle ab 14 Jahren an.

Eisklettern – wo muss ich hin?

Europa:

  • Rjukan, Norwegen
  • Kandersteg, Schweiz
  • Cogne, Aostatal, Italien

Weltweit:

  • Sandstone Ice Park, USA
  • Fox- und Franz-Josef-Gletscher, Neuseeland
  • Drakensberg, Südafrika
06

Wingsuitfliegen

Adrenalin über den Wolken
wingsuit+wingsuitfliegen+berge+extremsport

Man sagt, der Traum vom Fliegen sei so alt wie die Menschheit selbst. Kein Wunder also, dass sich Menschen Flügel – hier in Form eines Wingsuits – anlegen, um die grenzenlose Freiheit in der Luft zu erleben. Durch den speziellen Aufbau des aerodynamischen Anzugs gleiten seine Träger wie Superhelden über oder unter den Wolken der Sonne entgegen. Dem ersten Sprung mit dem Flügelanzug gehen natürlich zahlreiche Übungsstunden voraus. Wer so lange nicht warten will, findet in Stockholm einen Wingsuit-Windtunnel, der ohne jede Vorbereitung zum Abheben einlädt.

Wo Wingsuitfliegen?

  • Windkanal in Stockholm, Schweden
  • YUU Skydive in Itzehoe bei Hamburg
  • Skydive Hildesheim, Niedersachsen
07

Highlining

Balanceakt über dem Abgrund
Highline+slackline+berge

Wer schon einmal im Sommer durch den eigenen Stadtpark spaziert ist, wird folgendes Szenario mit Sicherheit schon öfter gesehen haben: Menschen, die auf einem elastischen Seil zwischen zwei Bäumen eifrig hin und her balancieren. Dieses Prinzip des Slacklinings mit dem Faktor 1.000 multipliziert, ergibt Highlining: Hier balancieren Wagemutige freihändig auf einem ähnlichen Seil von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer oder über klaffende Gebirgsschluchten. Reisende benötigen für diesen Drahtseilakt Nerven aus Stahl und eine gehörige Portion Mut!

Wo kann ich Highlinen?

08

Wildwasserrafting

Teamaction im Wasser
Rafting

Reißende Strömungen, wirbelnde Strudel und jede Menge Wasser-Action! Die Fahrt mit dem Raftingboot ist ein unvergessliches Erlebnis für alle Wasserratten, die an Adrenalinmangel leiden. Gemeinsam mit den besten Freunden oder auch zu zweit geht es auf Rhein, Ruhr oder bayerischer Iller spielerisch durch die schäumenden Passagen. Erfahrene Guides sorgen für ein sicheres Gefühl. Einsteiger finden bei Jochen Schweizer eine Rafting-Tour für zwei Personen bei Sonthofen im Allgäu.

Wo noch Wildwasserraften?

  • Bad Reichenhall, Bayern
  • Reit im Winkel, Bayern
  • Langenfeld, Nordrhein-Westfalen
09

Canyoning

Action voller Abwechslung
Allgäu

Canyoning, auch Schluchtenwandern genannt, bezeichnet das Begehen einer Schlucht in den aufregendsten Varianten: Ob Abseilen, Klettern, Springen, Rutschen, Schwimmen oder auch Tauchen – Canyoning erfordert von allen Beteiligten gute Vorkenntnisse über Seiltechniken sowie eine gute Kondition. Die Erlebnissportart bahnte sich ihren Weg in den 90ern über Spanien und Südfrankreich bis zu den Nordalpen und in die USA! 

Orte zum Canyoning:

Weitere Hotspots:

  • Lenggries, Bayern
  • Wiestal, Österreich

Wenn ihr von Wassersport nicht genug bekommen könnt, dann haben wir jetzt genau das richtige für euch: Diese zehn Trendsportarten warten nämlich in Deutschland! Neben Canyoning und Wildwasserrafting findet ihr unter anderem beliebte Surf-, Tauch- und Kite-Spots.

10

Coasteering

Action am Meer

coasteering+küste+wassersport

Schroffe Klippen entlang kilometerlanger Küstenabschnitte, die majestätisch aus tosenden Fluten emporragen, sind für Freunde des Coasteerings weit mehr als ein nettes Fotomotiv! Denn beim Klippenquerklettern – so die deutsche Bezeichnung – hangeln sich Kletterfans zwei bis fünf Meter über der Brandung an den steilen Hängen entlang. Das einzige Ziel: Der nächste Felsvorsprung. Dort angekommen, wartet der wohlverdiente und erfrischende Sprung ins kühle Nass! Mit Jochen Schweizer kommt ihr hierfür auf die beliebte Baleareninsel Mallorca.

Weitere Top-Orte fürs Coasteering:

  • Llucmajor, Mallorca
  • Holyhead und Abereiddy, Wales
  • Kapstadt, Südafrika

Wie ihr seht, hat die ganze Welt ein Repertoire an Schauplätzen für Extremsportarten zu bieten. Noch besser ist, dass ihr die Suche nach Adrenalin mit eurem Traumurlaub verbinden könnt. Von paradiesischen Stränden bis hin zu beeindruckenden Gebirgen ist für jeden Fan von Abenteuern etwas dabei. Weitere Ziele mit Bergen und Meer findet ihr hier.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig recherchiert und verfasst. Sie dienen als Inspiration, Information und stellen Empfehlungen der Redaktion dar. Dabei achten wir darauf, mit unseren Texten niemanden zu diskriminieren und beziehen in allen Formulierungen stets alle Menschen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität ein.

Artikel teilen

Über den Autor

Daniel Ohlhoff

Rastlos auf der Suche nach neuen Kulturen und inspirierenden Eindrücken: Ob Auslandsjahr in den hitzigen Südstaaten der USA, Portugals Traumküsten oder mein persönlicher Sehnsuchtsort – die flirrende Megacity Istanbul – Reisen ist meine Leidenschaft. In der Online-Redaktion von CHECK24 gebe ich alles, um Leser mit meinen Blogartikeln, Hotelbeschreibungen und Reisetipps zu motivieren, ihren Horizont mit aufregenden, humorvollen oder unkonventionellen Reiseerlebnissen zu erweitern.