Sie sind hier:

Die schönsten Ziele zum Heiraten am Strand

Emotion2_GettyImages-1130647859

Etwas Altes, etwas Neues, etwas Blaues und etwas Geborgtes sollen der Braut am Tag der Hochzeit Glück bringen. Wie wäre es mit einer Abwandlung der alten Tradition von Standesamt oder Kirche im Heimatort: Die Reise zu einem neuen Traumziel, wo ihr euch am Strand vor blauem Meer das Ja-Wort gebt? Borgen könnt ihr euch dann direkt im Anschluss Badesachen für den Sprung ins kühle Nass, denn bei diesen 14 paradiesischen Orten für Strandhochzeiten beginnen die Flitterwochen sofort nach der Trauung!

01

Mallorca, Spanien

Mit Publikum oder in der einsamen Bucht
Brautpaar+Strand+Meer

Warum nicht dort heiraten, wo die Deutschen am liebsten Urlaub machen? Die Balearenperle Mallorca hat nicht nur traumhafte Strände zu bieten, sondern auch malerische Fincas, in denen ihr gleich die ganze Hochzeitsgesellschaft einquartieren könnt. Wer ein Komplettpaket in einem der zahlreichen Beachclubs oder am Meer gelegenen Hotels bucht, darf deren Anlage für die Feier nutzen. Bei einer Hochzeit direkt am Strand müsst ihr euch allerdings auf ein paar Zaungäste einstellen: Nach spanischem Recht sind alle Strandabschnitte öffentlich und dürfen auch für private Zeremonien nicht abgesperrt werden. Wer keine Lust auf applaudierende Partytouristen in Badeshorts hat, wählt eine Feier bei Sonnenaufgang oder fährt mit dem Boot in eine der abgelegenen Buchten wie Sa Calobra, Cala Murta oder Cala s’Almunia bei Portocolom.

  • Rechtliches: Eine standesamtliche Trauung ist auf Mallorca nur möglich, wenn wenigstens einer der Ehepartner seit mindestens drei Monaten einen festen, angemeldeten Wohnsitz auf der Insel hat. Es gibt aber zahlreiche Angebote für freie Trauungen.
  • Teure Blüten: Da die Blumen für Brautstrauß, Tischdeko und Co. meist komplett importiert werden müssen, rufen die mallorquinischen Floristen deutlich höhere Preise auf als in Deutschland. Rechnet das in eurem Budget ein oder genießt einfach die umliegende Natur als Dekoration.
  • Zeitpunkt: Während in Deutschland die meisten Hochzeiten in den Sommermonaten stattfinden, bietet sich auf Mallorca die Nebensaison im Frühling und Herbst zum Feiern an. Das milde Klima sorgt für angenehme Temperaturen und die Wahrscheinlichkeit eines wolkenlos blauen Himmels ist höher als in heimatlichen Gefilden.
02

Sardinien, Italien

Heiraten in der Karibik Europas
Spiaggia di Tueredda - Sardinien

Eine Karibikhochzeit mitten in Europa erwartet euch an den Traumbuchten von Sardinien! Vor einem Hintergrund aus glasklarem, türkis schimmerndem Wasser gebt ihr euch das Ja-Wort an einem perlweißen Strand, an dessen Rand sich die Pinien wiegen. Für eine offiziell gültige Eheschließung muss die Zeremonie an einem öffentlichen Küstenabschnitt einer Gemeinde stattfinden, die diese Dienstleistung anbietet. Vielleicht genügt euch aber auch eine symbolische Feier? Dank zahlreicher Privatstrände wird die freie Trauung auf jeden Fall ein intimer Moment, der nur euch und euren Liebsten gehört.

  • Rechtliches: Die auf Sardinien geschlossene Ehe wird in Deutschland anerkannt.
  • Norden oder Süden: Sardinien bietet eine rund 2.000 Kilometer lange wunderbare Küstenlinie! Zu den schönsten Regionen, in denen Strandhochzeiten möglich sind, zählen die Costa Smeralda sowie die Costa Paradiso im nördlichen Teil der Insel.
03

Bali, Indonesien

Auf weißem oder schwarzem Sand
Pavillon+Strand+Meer

Keine Lust auf förmliche Zwänge und eine steife Hochzeitsgarderobe? Dann ist das Hippiemekka Bali eure perfekte Heiratslocation! In luftigem Sommerkleid und Leinenhemd seid ihr für eine Feier auf der indonesischen Trauminsel perfekt ausgestattet. Wahlweise passt natürlich auch eine traditionell balinesische Tracht mit Sarongs in die paradiesische Kulisse aus Palmenstrand und blauglitzerndem Meer. Beachtet aber, dass alle Strände auf Bali öffentlich zugänglich sind und ihr an beliebten Küstenabschnitten wie Nusa Dua oder Seminyak möglicherweise neugierigen Besuch bekommt. Eine größere Chance auf Ungestörtheit (und dazu durch die dunklen Strände ein tolles Fotomotiv!) findet ihr im Norden Balis in Pemuteran und Lovina.

  • Rechtliches: Die Hochzeit auf Bali erfolgt immer in einer Kombination aus staatlicher und religiöser Zeremonie, sie wird in Deutschland anerkannt.
  • Romantische Symbolik: Wer sein Eheversprechen erneuern oder nur eine freie Zeremonie durchführen lassen möchte, kann sich auch nach authentisch balinesischer Tradition trauen lassen. Diese Ehe ist dann allerdings nicht rechtsgültig.
  • Achtung bei Religionszugehörigkeiten: Auf Bali ist wie in ganz Indonesien keine offiziell gültige Eheschließung zwischen Verlobten unterschiedlichen Glaubens möglich. Auch Personen, die keiner der fünf Weltreligionen angehören, können dort nicht heiraten.
04

Malediven

Ja-Wort unter Wasser
Brautpaar+unter_Wasser

Eine Hochzeit am tropischen Traumstrand ist schon außergewöhnlich. Noch einzigartiger ist es allerdings, wenn Braut und Bräutigam unter Wasser Ja sagen – oder besser das entsprechende Handzeichen dafür geben. Möglich ist das zum Beispiel auf der Insel Angsana Ihuru im Nord-Malé-Atoll der paradiesischen Malediven! Und selbst, wenn ihr lieber trockenen Fußes zum Altar schreiten wollt, gibt es dazu auf den atemberaubenden Atollen unzählige Möglichkeiten und Bilderbuchstrände. Mit einer perfekten Flitterwochendestination direkt vor der Haustür kann das frischgebackene Ehepaar nach der Feier direkt in Badesachen und Schnorchelbrille schlüpfen, um die faszinierende Unterwasserwelt der vorgelagerten Riffe zu erkunden.

  • Rechtliches: Da auf den Malediven ausschließlich muslimische Hochzeiten rechtliche Gültigkeit besitzen, wird eine dort geschlossene Ehe in Deutschland nicht anerkannt. Ihr könnt auf dem Archipel allerdings eine freie Trauung vollziehen lassen und zuvor oder danach in Deutschland standesamtlich heiraten.
  • Beste (Hochzeits-)Reisezeit: Damit kein Monsunregen die Hochzeit ins Wasser fallen lässt, legt euer Datum am besten auf die Monate von November bis April.
05

Nordseeküste, Deutschland

Trauung mit den Füßen im Sand und Wind im Haar
Nordsee

Wenn eine Hochzeit am Strand für euch nicht unbedingt bei tropischen 28 Grad Celsius vonstattengehen muss und ihr auch keine Lust auf Langstreckenflüge habt, ist eine Trauung an der romantischen Nordseeküste perfekt! Mit einer frischen Brise um die Nase und den sanft geschwungenen Dünen im Hintergrund verspricht eine Hochzeit an den Stränden im deutschen Nordwesten authentisch-maritimes Flair und Nähe zur Natur. Wer es noch außergewöhnlicher mag, heiratet in einem alten Leuchtturm oder auf einem Schiff.

  • Rechtliches: An der deutschen Nordsee gibt es nicht nur für freie Zeremonien unzählige Angebote, sondern vielerorts auch direkt am Strand gelegene Zweigstellen der Standesämter. So könnt ihr euch zum Beispiel auf Baltrum im Alten Badeturm oder am Sandstrand von Schillig rechtsgültig das Ja-Wort geben.
  • Plan B: Bedenkt bei der Planung von Zeremonie und Outfit die typisch norddeutschen Wetterumschwünge – im Falle kurzfristig auftretender Schauer sollte eine schnell erreichbare Location mit Überdachung bereitstehen. Auch bei guter Wetterprognose ist eine zusätzliche Schicht Haarspray auf der Brautfrisur zu empfehlen!
06

Thailand

Von Mönchen gesegnet in die Ehe
Koh Raya - Thailand

Ob Freigeist oder Luxusfan, in Thailand findet jeder Heiratswillige sein exotisches Traum-Ambiente! Ganz westlich im blumengeschmückten Pavillon am Strand oder nach buddhistischem Zeremoniell in Anwesenheit thailändischer Mönche, die ihren Segen spenden, gibt es unzählige Feiervariationen. Besonders beliebt für Strandhochzeiten sind die klassischen Urlaubsorte Koh Samui, Phuket oder Khao Lak, wo ihr auch eine entsprechende Infrastruktur vorfindet. Wer sich für eine thailändische Zeremonie entscheidet, kann sich auch von den traditionellen Bräuchen inspirieren lassen. So gehört zu einer Hochzeit in Thailand immer eine Wasserweihung, bei der geweihtes Wasser auf die Hände des Brautpaars geträufelt wird.

  • Rechtliches: Die in Thailand standesamtlich geschlossene Ehe wird in Deutschland anerkannt, allerdings sind sowohl vor Ort als auch in Deutschland einige Behördengänge zu absolvieren. Da ihr bei den thailändischen Behörden nicht immer mit Englisch weiterkommt, lohnt sich gegebenenfalls das Buchen eines entsprechenden Service im ausrichtenden Hotel.
  • Aufpassen: Sollte die Braut zuvor schon einmal verheiratet gewesen sein und die beendete Ehe weniger als 310 Tage vor der Hochzeit in Thailand zurückliegen, verlangen die thailändischen Behörden für eine rechtlich gültige Eheschließung einen negativen Schwangerschaftstest.
07

Algarve, Portugal

Trauung vor leuchtenden Küstenfelsen
Algarve

Die wunderschöne Küstenregion im Süden Portugals ist gekennzeichnet durch goldfarbene Strände, türkisschimmernde Buchten und majestätisch aus dem Wasser ragende Felsformationen. Welch herrliche Kulisse für ein romantisches Ja-Wort! Besonders eine Zeremonie bei Sonnenuntergang, wenn die Küstenfelsen in ein magisches Licht getaucht werden, verheißt eine einzigartige Stimmung und fantastische Hochzeitsfotos. Dabei seid ihr in der Wahl eurer Wunschlocation so frei wie sonst nirgendwo in Europa: Der Standesbeamte darf euch in Portugal nämlich ohne Ortsbindung überall im Freien trauen! Das gilt übrigens auch für die zu Portugal gehörende Blumeninsel Madeira – dort blüht die Deko praktischerweise schon gratis an fast jeder Ecke.

  • Rechtliches: In Portugal standesamtlich geschlossene Ehen werden in Deutschland anerkannt. Wie auch die Strände in Spanien müssen die Küstenabschnitte in Portugal für die Öffentlichkeit zugänglich sein und dürfen nicht abgesperrt werden – das gilt sogar für die Privatstrände der Hotels! Um eine Veranstaltung wie eine Hochzeit durchführen zu dürfen, muss eine kostenpflichtige Genehmigung der zuständigen Hafenbehörde eingeholt werden.
  • Obacht: Beachtet beim Auswählen der Location unbedingt die Zeiten von Ebbe und Flut, damit weder die Hochzeitsgesellschaft noch der Pavillon nasse Füße bekommen!
08

Mauritius

Traumhochzeit auf der Trauminsel
Palmen+Schild+Strand

Mauritius – der Name der Insel im Indischen Ozean weckt Sehnsüchte und Bilder von Strandpostern vorm inneren Auge. Mit ihren berühmten Stränden Flic en Flac, Le Morne und Grand Baie ist sie weltbekannt und lockt neben Badeurlaubern auch viele Brautpaare an, die sich vor dieser einmaligen Kulisse das Ja-Wort geben wollen. Und wo ginge das besser als in einem tropischen Paradies, in dem sich Traumstrand an Traumstrand reiht? Als beliebtes Urlaubsziel hält Mauritius eine entsprechende Anzahl an Resorts bereit, von denen viele komplette Hochzeitspakete inklusive Behördengänge und Hochzeitsplaner anbieten. Beachtet bei der Planung aber die auf der Südhalbkugel umgekehrten Jahreszeiten – besonders schön ist es auf Mauritius im Oktober.

  • Rechtliches: Eine auf Mauritius offiziell geschlossene Ehe ist auch in Deutschland rechtskräftig.
  • Location-Tipp: Paare, die katholisch heiraten möchten, finden in der pittoresken Kirche von Cap Malheureux eine absolut postkartenwürdige Kulisse! Das bildhübsche weiße Gotteshaus mit dem leuchtendroten Dach gilt als Wahrzeichen für den Norden der Insel.
09

Seychellen

Heiraten am schönsten Strand der Welt
Anse Source d'Argent

Als paradiesisches Flitterwochenziel sind sie weltbekannt, doch warum nicht auch dort heiraten? Die Inselgruppe der Seychellen bietet Postkartenidylle schlechthin und beeindruckt mit sanft im Wind wiegenden Palmen vor endlosen Traumstränden. Ein Aufenthalt in dieser herrlichen Umgebung hat durchaus seinen Preis, weshalb ihr dort keinen Massentourismus findet und für eure Hochzeit ein exklusives Ambiente genießen könnt. Der meiste Trubel ist noch auf der Hauptinsel Mahé zu finden, mehr Privatsphäre winkt euch auf den kleineren Eilanden wie Praslin und La Digue. Letztere ist besonders durch den Anse Source d'Argent weltberühmt, er gilt nicht nur als einer der schönsten Strände Afrikas, sondern ist auch äußerst fotogen! Eine Hochzeitszeremonie vor seinen märchenhaften Granitfelsen ist ein wahrgewordener Traum.

  • Rechtliches: Die Eheschließung auf den Seychellen wird in Deutschland anerkannt.
  • Anreise: Das Gesetz schreibt vor, dass sich die Brautleute mindestens fünf Tage vor der Hochzeit auf den Seychellen einfinden müssen. Aber warum sollten die Flitterwochen nicht schon vor der eigentlichen Zeremonie beginnen?
10

Florida Keys, USA

Trauung auf einem Korallenriff
Pavillon+Strand+Meer

Ausgehend von der Südspitze der Halbinsel von Florida reiht sich über knapp 300 Kilometer eine Kette von mehr als 200 Inseln aneinander: die traumhaften Florida Keys! Einige von ihnen sind durch die Brücken des Overseas Highway miteinander verbunden, andere nur per Boot erreichbar – gemeinsam sind ihnen jedoch das tropische Klima, die kleinen zuckerweißen Sandstrände und die farbenfrohe Unterwasserwelt. Wer die Inseln als Hochzeitslocation wählt, heiratet eigentlich auf einem Korallenriff, denn die Florida Keys sind die über der Wasseroberfläche liegenden Teile eines solchen. Tauchbegeisterte können sich vor Key Largo unter Wasser trauen lassen, Literaturfans können bei ihrer Hochzeit auf Key West am Ende der Inselkette auf den Spuren Ernest Hemingways wandeln.

  • Rechtliches: Die Hochzeit auf den Florida Keys wird in Deutschland anerkannt, vor Ort muss an einem Gericht für die Eheschließung eine Hochzeitslizenz erworben werden. Zudem benötigt ihr als Beglaubigung der Heiratsurkunde eine Apostille.
  • Individuell: Eine Hochzeit auf den Florida Keys gehört nicht gerade zu den günstigsten Varianten, in den Hafen der Ehe einzuschippern. Dafür sind die Veranstalter vor Ort dafür bekannt, auch außergewöhnliche Wünsche des Brautpaars zu erfüllen. Wer zum Beispiel den Strand beim Ja-Wort lieber vom Wasser aus betrachten möchte, kann auch in stilechtem Fluch-der-Karibik-Flair auf einem Piratenschiff heiraten.
11

Hawaii, USA

Blumenkette statt Eheringe
Hawaii

Wer sich für eine Trauung auf Hawaii entscheidet, ist sofort nach der Ankunft von einem Blütenmeer umgeben: Am Flughafen begrüßen Familien ihre ankommenden Lieben mit einer traditionellen Lei, der berühmten Blumenkette, außerhalb der Ankunftshalle sorgen Palmen und Hibiskussträucher umgehend für das richtige Aloha-Gefühl. Auch bei einer Strandhochzeit auf Hawaii spielen Blumen eine wichtige Rolle, waren doch die Leis dabei lange Zeit das üblicherweise ausgetauschte Liebessymbol. Eheringe hielten auf den Inseln erst durch christliche Missionare Einzug. Besonders beliebt für Hochzeiten sind die Strände Poipu und Melia auf Maui sowie Kahala auf Oahu. Paare mit größerem Budget können auch die Bucht von Hanalei auf Kauai ins Auge fassen.

  • Rechtliches: Eine Eheschließung auf Hawaii wird in Deutschland anerkannt. Wie bei einer Hochzeit im US-Bundesstaat Florida muss auch auf dem hawaiianischen Archipel zunächst eine Heiratserlaubnis erstanden und die Urkunde im Anschluss an die Trauung per Apostille beglaubigt werden.
  • Hochzeits-TV: Da bei einer kostspieligen Fernreise möglicherweise nicht alle Freunde und Familienmitglieder das Brautpaar begleiten können, wird von einigen Hochzeitsagenturen ein Livestream angeboten. Dieser zeichnet die Zeremonie auf und überträgt sie in Echtzeit auf die Monitore der Lieben zuhause – die müssen aufgrund des Zeitunterschiedes von elf Stunden eventuell nur etwas länger wach bleiben.
12

Fidschi

Privatinsel gefällig?
Strand+Meer+Palmen+Brautpaar

Gastfreundliche Einwohner, üppig grüne Vegetation und natürlich eine riesige Auswahl an Bilderbuchstränden machen die Fidschi-Inseln zu einer der Top-Destinationen für romantische Strandhochzeiten. Besonders auf der Hauptinsel Viti Levu sind viele Hotelanlagen auf rauschende Hochzeitsfeste mit vielen Gästen spezialisiert und bieten die entsprechenden Dienstleistungen an. Wer es beschaulicher mag, sucht sich einfach eine andere der rund 100 bewohnten fidschianischen Inseln aus, so kann auch auf Matamanoa Island, Wadigi oder Taveuni wunderbar geheiratet werden. Wer etwas mehr ausgeben möchte, bucht für sich und seine Gäste gleich eine ganze Insel.

  • Rechtliches: Die auf Fidschi geschlossene Ehe wird in Deutschland anerkannt, ihr müsst die Heiratsurkunde allerdings beim Konsulat in Suva per Apostille beglaubigen lassen. Zudem sind zwei Trauzeugen notwendig, die mindestens 21 Jahre alt sein müssen.
  • Prominente Trauung: Auch Bill Gates gab seiner Frau Melinda auf den Fidschi-Inseln das Ja-Wort und mietete sich dafür gleich ein ganzes Eiland an. Aber keine Sorge, auch ohne Privatinsel findet ihr in dem Inselstaat romantisch abgeschiedene Fleckchen!
13

Cook-Inseln

Südseetraum in Weiß
Cook-Inseln

Wer die eigene Hochzeit nicht nur am Paradiesstrand, sondern auch richtig weit weg von der Heimat (und der Schwiegermutter?) feiern will, sollte die Cook-Inseln ins Auge fassen. Sie gehören nicht nur zu den schönsten Inseln der Südsee, sondern auch zu den spektakulärsten Hochzeitslocations überhaupt. Ob auf Rarotonga oder Aitutaki, die Cook-Inseln verbinden authentisches Südseeflair mit einem Hauch Robinson-Crusoe-Romantik. Wer die anschließenden Flitterwochen nicht im Luxusresort verbringen möchte, findet direkt an den paradiesischen Stränden charmant-urige Unterkünfte mit Selbstversorgung, die preiswert und äußerst romantisch zugleich sind.

  • Rechtliches: Eine standesamtliche Hochzeit auf den Cook-Inseln wird in Deutschland anerkannt. Ihr müsst mindestens drei Tage vor der Trauzeremonie anreisen.
  • Tipp: Sehr beliebt bei Brautpaaren ist das unbewohnte Inselchen Tapuaetai, zu Deutsch „Ein-Fuß-Insel“. Das kleine Eiland, das aus der Vogelperspektive dem Umriss eines Fußes gleicht, liegt in einer malerischen Lagune vor Aitutaki.
14

Island

Romantik in wilder Natur
Island

Wer sagt, dass zu einer Strandhochzeit unbedingt nackte Füße und Palmen gehören müssen? Wenn ihr auf euren ersten Fotos als Ehepaar mit einer richtig außergewöhnlichen Kulisse glänzen wollt, dann zieht eine Hochzeit an einem der beeindruckenden Strände Islands in Betracht! Am Strand von Akranes im Westen der Insel erhebt sich ein pittoresker Leuchtturm vor feinem ockerfarbenen Sand, hinter dem sich wildromantische Felsformationen auftürmen. Auf der Halbinsel Snæfellsnes findet ihr im Örtchen Búðir sogar eine kleine Kirche direkt am Strand.

  • Rechtliches: Auch ohne gemeldeten Wohnsitz in Island könnt ihr dort heiraten, lediglich eine Terminvereinbarung drei Wochen im Voraus ist gefordert. Die Eheschließung wird in Deutschland anerkannt.
  • Altnordischer Segen: Die Trauung vollziehen darf in Island nicht nur ein Standesbeamter oder ein Geistlicher der Katholischen oder Evangelischen Kirche, sondern auch ein Priester („Gode“) des altnordischen Asenglaubens.
  • Spektakuläre Fotos: Island bietet fantastische Motive für naturverbundene Brautpaare, die vor bizarren Lavafelsen, sprudelnden Geysiren oder malerischen Wasserfällen posieren können.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Susan Oehler

Zwar saß ich erst mit Mitte 20 zum ersten Mal in einem Flugzeug, habe seitdem aber fleißig aufgeholt. Dabei sind spannende Städtetrips meine große Leidenschaft: Von London über Madrid bis Lissabon durfte ich schon viele tolle Metropolen erkunden. Außerdem begeistern mich tropische Strände und Inseln ebenso wie abwechslungsreiche Landschaften, in denen die Natur das Sagen hat. Hier bei CHECK24 verrate ich euch als Online-Redakteurin gern meine besten Tipps zum Schauen, Staunen und Entdecken an den schönsten Orten der Welt sowie weitere Infos rund um die Themen Flug, Reisen, Mietwagen und Hotel.