Sie sind hier:

Das sind die 10 schönsten Weihnachtsmärkte außerhalb Deutschlands

Weihnachtsmärkte weltweit Emotion

Voll besinnlicher Magie, atemberaubendem Lichterzauber und traumhaften Adventsleckereien sind die deutschen Weihnachtsmärkte unangefochten die besten der Welt. Der Dresdner Striezelmarkt und der Christkindlesmarkt in Nürnberg sowie viele weitere kleine und große Adventsbasare gehören auf die vorderen Plätze dieses Rankings. Doch wir haben einmal die Bratwurst beiseitegelegt, um über den Rand unserer Glühweinbecher zu blicken: Denn auch andere Länder bieten weihnachtlichen Zauber! Wir haben die zwölf besinnlichsten Weihnachtsmärkte weltweit zusammengestellt.

Frankreich-Straßburg-Weihnachtsmarkt

Der Christkindelsmärik im Elsass sorgt jedes Jahr aufs Neue für leuchtende Augen bei allen Besuchern: Straßburg ist die Weihnachtshauptstadt schlechthin! Die Gassen, Gebäude und der prächtige Weihnachtsbaum am Place Kléber werden reich geschmückt und verzaubern große wie kleine Gäste. Der heimelige Markt nebst Fachwerkhäusern und einer Kathedrale wie aus dem Bilderbuch ist nicht nur einer der ältesten der Welt – er ist auch berühmt für die riesige Auswahl an glänzendem und hochwertigem Christbaumschmuck.

  • Vom 23. November bis 30. Dezember 2018, Sonntag bis Donnerstag 11-20 Uhr geöffnet, freitags bis 21 Uhr, samstags bis 22 Uhr, 23.11.: 14 bis 21 Uhr, 24.12.: 11 bis 18 Uhr. 25.12.: geschlossen
  • Der Eintritt ist frei
  • Der Weihnachtsmarkt besteht aus zehn verschiedenen Basaren

Schweden-Stockholm-Weihnachtsmarkt

Neben weihnachtlichen Ständen erstrahlen auch die romantischen Häuser der schwedischen Hauptstadt in weihnachtlichem Glanz. Hell erleuchtet und dekoriert machen sie den Stadtbummel in der weltberühmten Altstadt Gamla Stan zu einem noch größeren Highlight. Die kopfsteingepflasterten Gässchen sind gesäumt von Buden, in denen wärmender Glögg und schwedische Leckereien wie Pepparkakor (Pfefferkuchen) verkauft werden. Vor allem zum Luciafest am 13. Dezember werden weitere skandinavische Spezialitäten wie Räucherlachs, Elchfleisch und Lussekatter, kleine Safrangebäcke, gereicht.

  • Geöffnet vom 24. November bis 23. Dezember 2018 täglich von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei
  • Ein besonderes Highlight sind die Luciaumzüge am Vormittag des 13. Dezember. Um der Lichterkönigin zu huldigen, wird an diesem Tag eine junge Schwedin für ein Jahr zur Lucia von Stockholm gekürt.
  • Auch im Freilichtmuseum Skansen findet ein toller Weihnachtsmarkt mit schwedischem Handwerk und rustikalem Ambiente statt (ab 24. November bis 16. Dezember 2018, immer samstags und sonntags 10 bis 16 Uhr)

Dänemark-Kopenhagen-Weihnachtsmarkt

Die dänische Hauptstadt kommt in der Weihnachtszeit noch bezaubernder daher, als sie ohnehin schon ist. Im weltberühmten Vergnügungspark Tivoli im Herzen Kopenhagens können sich Besucher auf einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt freuen. Im Advent erstrahlt das Gelände in einem Meer aus 100.000 Lichtern, kein Baum bleibt hier ohne Beleuchtung. Nachdem ihr dänische Handwerkskunst bestaunt habt und in den nostalgischen Fahrgeschäften durch die Winterwelt gerauscht seid, könnt ihr euch gemütlich mit einem heißen Glögg aufwärmen.

  • Vom 17. November bis 31. Dezember 2018 geöffnet
  • Sonntag bis Donnertag von 11 bis 23 Uhr, freitags und samstags 11 Uhr bis Mitternacht
  • Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt, zwischen drei und sieben Jahren kostet es umgerechnet ca. 7 Euro, alle anderen zahlen etwa 16 Euro

Finnland - Lappland - Rovaniemi - Weihnachtsmann Dorf

In Finnland ist das möglich, von dem Tausende Kinder weltweit träumen: Am Polarkreis könnt ihr dem freundlichen Mann mit dem weißen Bart höchstpersönlich einen Besuch abstatten! Denn Rovaniemi, die Hauptstadt Lapplands, gilt als Heimat des Weihnachtsmanns. Zwar ist das Santa Claus Village das ganze Jahr über geöffnet, aber direkt zur Weihnachtszeit macht ein Besuch doch am meisten Spaß! Über den Adventsmarkt schlendern, Schlitten fahren mit echten Rentieren, ein Foto mit dem Weihnachtsmann knipsen oder den emsigen Weihnachtselfen bei der Arbeit zusehen: Das winterliche Rovaniemi ist einfach magisch!

  • Weihnachtsmarkt im Santa Claus Village ist ab dem 17. November 2018 bis 12. Januar 2019 geöffnet
  • Hier könnt ihr den Santa Park, ein weihnachtliches Höhlensystem erkunden
  • Der Eintritt zum Santa Claus Village ist frei, für den Santa Park zahlen Erwachsene 33 Euro, Kinder von 3 bis 12 Jahre 28 Euro

Japan-Yokohama-Weihnachtsmarkt

Auch wenn der christliche Gedanke hinter dem Weihnachtsfest in Japan nicht unbedingt eine große Rolle spielt, hat das Konzept der traditionellen, europäischen Weihnachtsmärkte die Herzen der Menschen in Yokohama doch im Sturm erobert. Das ist vor allem dem zauberhaften Weihnachtsmarkt im berühmten Backsteinspeicher an der Tokio Bay zu verdanken. Zwischen Pokémon und Mochis finden sich hier auch Glühwein, Stollen und sogar Handwerkskunst aus dem Erzgebirge.

  • Geöffnet täglich vom 23. November bis 25. Dezember 2018
  • Täglich 11 bis 21 Uhr, ab dem 15.12. bis 22 Uhr
  • Der Eintritt ist frei
  • Am Backsteinspeicher befindet sich auch eine weitläufige Eislaufbahn

Oesterreich: Wien

Der 7. Wiener Stadtbezirk schmückt sich in der Adventszeit prunkvoll und erstrahlt in romantischem Glanz. Im Künstlerviertel der Hauptstadt Österreichs bummeln Besucher durch atmosphärische Kopfsteinpflastergassen und schlürfen wärmenden Punsch. Hier bekommt ihr nicht die typische Weihnachtsmarkt-Massenware, der Christkindlmarkt am Spittelberg besticht durch die große Auswahl an Kreativem, Selbstgemachtem, Kunst und Handwerkswaren.

  • Der Eintritt ist frei
  • Vom 15. November bis 23. Dezember 2018 geöffnet, werktags von 14 bis 21 Uhr, freitags und samstag von 10 bis 21:30 Uhr, Sonn- und Feiertags von 10 bis 21 Uhr
  • Unter all den vielen großen Christkindlmärkten in Wien gilt der am Spittelberg noch immer als Geheimtipp!

USA: New York - Winter

Im Herzen von Manhattan befindet sich ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art: Im Bryant Park könnt ihr nicht nur auf einer riesigen Eislaufbahn eure Runden drehen, auch die Buden sind in der US-Metropole ziemlich exklusiv: Besuchern trinken nicht einfach Glühwein an rustikalen Holzhütten, sondern bummeln durch filigrane, komplett verglaste Boutiquen. Das Angebot an Schmuck, Deko und einheimischem Essen ist riesig! Und nur wenige Blocks entfernt könnt ihr anschließend mit wohlig vollem Bauch das rund 25 Meter hohe Weihnachtswunder New Yorks bestaunen: Der weltberühmte Weihnachtsbaum am Rockefeller Center bleibt noch bis zum neuen Jahr stehen. Auch zum Jahreswechsel ist New York also eine Reise wert.

  • Vom 27. Oktober 2018 bis 2. Januar 2019, Shops Montag bis Freitag von 11 bis 20 Uhr, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr geöffnet
  • Eislaufbahn vom 27. Oktober 2018 bis zum (wetterbedingten) Saisonende von 8 bis 22 Uhr geöffnet
  • Der gigantische Weihnachtsbaum am Rockefeller Center ist täglich bis Mitternacht erleuchtet

Kanada-Toronto-Weihnachtsmarkt

Ein besonders schöner unter den Weihnachtsmärkten in Kanada wird im historischen Destillerie-Distrikt Torontos abgehalten Unter beleuchteten Sternenvorhängen schlendern Gäste durch die alten Industriehallen aus rotem Backstein. Hier lässt sich nicht nur köstliche „German Bratwurst“ und Glühwein genießen, auch die traditionelle Poutine, eine Fast-Food-Spezialität aus Französisch-Kanada, könnt ihr hier probieren. Kreative Dekoartikel, Geschenke und stylishe Klamotten lassen sich neben den romantischen Holzhütten auch in den vielen individuellen Shops in den rustikalen Hallen finden.

  • Geöffnet vom 15. November bis 23. Dezember 2018
  • Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 21 Uhr geöffnet, freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr, montags ist Ruhetag
  • Unter der Woche ist der Eintritt frei, freitags ab 17 Uhr kostet der Markt 6 Dollar Eintritt

Großbritannien: London - Winter

Hunderte (!) Shops und Lädchen bilden die weltberühmten Märkte im Londoner Bezirk Camden Town. Das ganze Jahr über lassen sich hier kostbare Schätze, leckeres Streetfood und Kuriositäten finden – doch in der Vorweihnachtszeit wird es hier richtig festlich: Auf dem Weihnachtsmarkt in Camden könnt ihr handgefertigte Kunstwerke, Kleidung von hippen Londoner Modelabels und natürlich Adventsleckereien erstehen.

  • Der Weihnachtsmarkt findet jeden Donnerstag vom 17. November bis zum 25. Dezember 2018 im North Yard des Camden Market statt
  • Geöffnet von 12 bis 21 Uhr
  • Der Eintritt ist kostenlos

Frankreich-Nizza-Weihnachtsmarkt

Direkt an der traumhaften Côte d’Azur gelegen, begeistert Nizza nicht nur durch mediterranes Flair und fünf Sonnenstunden selbst an milden Dezembertagen – kurz vor Weihnachten wird es hier richtig besinnlich! Teile der schicken Stadt in Südfrankreich verwandeln sich jetzt in ein glanzvolles Weihnachtsdorf. Beim Anblick des riesigen Waldes aus 600 echten Tannen oder Hunderten Lichtmontagen erliegt wirklich jeder dem magischen Charme der Stadt.

  • Freier Eintritt
  • Geöffnet vom 1. bis 31. Dezember 2018
  • Spaßige Aktivitäten und Leckereien für Kinder sorgen für Weihnachtsstimmung unter Palmen


Wer an Kroatien denkt, hat wunderschöne Küstenabschnitte, das tiefblau schillernde Meer und einige der besten Partystrände Europas im Sinn. Doch im Norden des Landes findet in der wunderschönen Altstadt von Zagreb jedes Jahr einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt statt! Pünktlich zur Adventszeit schmückt sich die kroatische Hauptstadt mit Buden voller Leckereien, Handwerkskunst und jeder Menge Programm für Jung und Alt. Unzählige Lichter lassen den Adventsmarkt im Zrinjevac im Dunkeln strahlen, während ihr im Eispark auf dem König-Tomislav-Platz auf einer riesigen Schlittschuhbahn eure Runden drehen könnt.

  • Der Weihnachtsmarkt auf dem Josip-Jelačić-Platz findet vom 1. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 statt
  • Der Eispark hat täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet
  • Das Schlittschuhlaufen kostet von 10 bis 16 Uhr 15 Kuna (ca. 2 Euro), von 16 bis 23 Uhr 20 Kuna (ca. 2,60 Euro)

9345+Tschechien+Prag+Altstädter_Ring+GI-1051683404

Bereits seit mehreren Jahren zählt die tschechische Hauptstadt zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen. Während im Sommer vor allem Junggesell(in)en-Abschiede und 48-Stunden Trips nach Prag hoch im Kurs stehen, verwandelt sich die Metropole an der Moldau im Dezember in ein winterliches Wunderland. Doch Prag gehört nicht nur zu den Top-Städten zum Geschenkeshoppen, unzählige Weihnachtsmärkte verwandeln die Straßen der Goldenen Stadt in einen wahren Lichtertraum. Neben dem Wenzelsplatz und der Prager Burg versetzt euch der Markt auf dem Altstädter Ring (Staroměstské Náměstí) garantiert in die passende Weihnachtsstimmung. Probiert Leckereien wie das Walnuss-Zimt-Gebäck „Trdelník“ und den Honigwein "Medovina", oder kauft typisch böhmisches Kunsthandwerk als Mitbringsel und Geschenke.

  • Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Ring hat vom 2. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet
  • Andere Märkte, etwa auf dem Platz der Republik, am Friedensplatz oder auf der Prager Burg eröffnen bereits Woche früher
  • Der US-Sender CNN hat die Prager-Weihnachtsmärkte auf dem Wenzelsplatz und dem Altstädter Ring zusammen zum viertschönsten weltweit gekürt

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.