Sie sind hier:

UNESCO-Welterbe: 19 beeindruckende Urlaubsziele mit ausgezeichneter Kultur

city-id-1427-griechenland-athen-umgebung_TS_133831154_F1920x460.jpg

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Während die einen am liebsten die ganze Zeit am Pool entspannen, können andere auch in den Ferien nicht genug Action und Bewegung bekommen. Manche nutzen Reisen in ferne Länder hingegen zur kulturellen Weiterbildung. Anlässlich des UNESCO-Welterbe-Tags am 3. Juli stellen wir Urlaubsziele vor, an denen ihr Sonne, Strand und Entspannung, aber auch Action und Aktiv-Urlaub mit absoluten Kulturhighlights verbinden könnt.

Spanien

Spanien: Mallorca - Port de Soller

Der König von Spanien war einst der mächtigste Mann der Welt, regierte von der Iberischen Halbinsel aus ein Reich, das die halbe Welt umspannte. Kein Wunder, dass das Land auch heute noch vor beeindruckenden Bauten und wunderschönen Städten nur so strotzt, die auch von der UNESCO ausgezeichnet wurden. Gepaart mit den traumhaften Mittelmeerstränden Andalusiens sowie einer Vielzahl atemberaubender Inseln, wie Mallorca, Fuerteventura oder Teneriffa ist Spanien das perfekte Urlaubsziel. Folgende Destinationen machen dabei Lust auf Kultur:

01

Eine riesen Gaudí

Kunstwerke von Antoni Gaudí in Barcelona
Spanien: Barcelona

Er war einer der größten Künstler des vergangenen Jahrhunderts und seine Kunstwerke waren der Zeit weit voraus. Denn Bauwerke wie der Park Güell, die Sagrada Família oder die Casa Batlló beeindrucken auch noch heute mit ihrer Kunstfertigkeit oder auch technischer Raffinesse. Aus diesem Grund erhob die UNESCO 1984 und 2005 verschiedenste Werke Gaudís in den Stand des Weltkulturerbes. Die meisten davon könnt ihr in der katalanischen Hauptstadt erleben. Wir verraten euch, wie ihr die Highlights Barcelonas in nur 48 Stunden erleben könnt.

02

Schmelztiegel der Kulturen

Sevilla
48 h Sevilla: Spanien-Sevilla-Kathedrale-Giralda

Sevilla ist nicht nur die Hauptstadt des Flamencos und des Stierkampfs, sie bietet auch die größte und eine der schönsten Altstädte ganz Spaniens. Besonders beeindruckend ist das Gebäudeensemble, da Sevilla über lange Zeit die Hauptstadt der islamischen Provinz Híspalis war. Berühmtestes Überbleibsel aus dieser Epoche ist der Turm der Kathedrale, der einst das Minarett einer Moschee war. Zusammen mit dem Königspalast Alcázar sowie dem Archivo General de Indias wurde das einzigartige und wunderschöne Gebäudeensemble schon 1987 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.

03

Die ausgezeichnete Landschaft Mallorcas

Serra de Tramuntana
Mallorca für Jedermann - Banyalbufar

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen und zieht mir ihren Traumstränden, einer großen Auswahl toller Strandhotels und unzähligen Ausflugszielen für jeden Urlaubstypen jedes Jahr Millionen Besucher in ihren Bann. Doch wusstet ihr, dass Teile Mallorcas zum UNESCO Welterbe gehören? Im Sommer 2011 würdigte das internationale Komitee die wunderschöne und einzigartige Berglandschaft der Serra de Tramuntana im Norden Mallorcas mit der Auszeichnung zum Weltnaturerbe. Aber überzeugt euch am besten selbst davon und erkundet den einsamen Nordwesten Mallorcas auf unserer Mietwagen Rundreise.

Italien

Italien: Neapel - Kaffee

Wo sonst, wenn nicht im Land des ersten und einflussreichsten größten Welt- und Kulturreichs, gibt es heute die meisten Welterbestätten der Welt. Entdeckt die schönsten Ausflugsziele rund um den malerischen Gardasee, reist in die ewig Stadt Rom oder entdeckt die magische Lagunenstadt Venedig. Bei eurem Urlaub in Italien sollte ihr euch folgende, von der UNESCO ausgezeichnete Städte und Regionen nicht entgehen lassen:

01

Das Tal der Tempel

Agrigent, Sizilien
Italien: Sizilien - Agrigent -Tal der Tempel

Wer denkt, altertümliche Tempel, soweit das Auge reicht, gibt es nur in Griechenland, wird auf der wunderschönen Insel Sizilien eines Besseren belehrt. Denn in der archäologischen Stätte von Agrigent können Sizilien-Besucher einige der der bedeutendsten Überreste antiker griechischer Städte aus dem 5. Jahrhundert vor Christus bewundern, das bereits den berühmten Dichter Johann Wolfgang von Goethe auf seiner Italienreise ins Schwärmen versetzte. Auf dessen Spuren könnt ihr übrigens auf einer unserer Mietwagenrundreise Sizilien erkunden.

02

Einzigartige Lagunenwelt

Venedig
Italien: Venedig

Insgesamt 118 Inseln, dazwischen ein dichtes Labyrinth aus Kanälen, überspannt von rund 400 Brücken und einer Vielzahl enger Gassen und unzähligen prunkvollen Bauten: das ist Venedig. Doch die Lagunenstadt zählt nicht nur aufgrund ihrer prachtvollen Bauwerke, wie dem Markusplatz, dem Dogenpalast oder der berühmten Seufzerbrücke bereits seit 1987 zum Welterbe der UNESCO. Neben der architektonischen Meisterleistungen würdigten die Kulturwächter die Lagunenstadt als Beispiel der Fertigkeit des Menschen, sich gegen die Widrigkeiten der Natur zu behaupten sowie als Zeugnis des interkulturellen Austauschs zwischen den Kulturen.

03

Fantastische Städte, traumhafte Natur

Vielfältige Toskana
Italien: Toskana - Herbst

Nur selten findet ihr so viele ausgezeichnete und schützenswerte Stätten so dicht versammelt, wie in der wunderschönen Toskana. Lasst euch in der historischen Altstadt von Florenz von der Kathedrale Santa Maria del Fiore beeindrucken, macht auf dem Domplatz in Pisa witzige Instagram-Fotos vor dem schiefen Turm, schlendert entspannt durch die ebenfalls von der UNESCO ausgezeichneten Altstadt von Siena oder erkundet die einzigartige Natur im Val d’Orcia. Ebenfalls schützenswert und zum Weltnaturerbe erklärt wurden übrigens die Buchenurwälder Südeuropas, die ihr unter anderem in den Abruzzen findet. Die Region bietet jedoch noch viel mehr Gründe für einen Besuch, die 10 Besten erfahrt ihr hier.

Deutschland

8011+Deutschland+Ostsee+TS_147642564

Wunderschöne und liebevoll restaurierte mittelalterliche Altstädte, beeindruckende Bauwerke und traumhafte Naturräume. Deutschland ist nicht nur eines der schönsten und abwechslungsreichsten Länder der Welt, es ist auch eines mit den meisten von der UNESCO ausgezeichneten Welterbestätten. Von den idyllischen Inseln an Nord- und Ostsee, über die schönsten Städte bis an die majestätischen Berge der Alpen, gibt es in Deutschland eine riesige Anzahl einmaliger Sehenswürdigkeiten. Wir zeigen euch einige der Beeindruckendsten, die ihr bei einem Urlaub in Deutschland unbedingt gesehen haben müsst und die ihr eventuell nicht auf dem Zettel hattet.

01

Die versunkene Wunderwelt

Wattenmeer
Deutschland: Schleswig-Holstein - St.Peter-Ording - Wattenmeer - Nordsee

Historische Bauwerke, wundersame Landschaften, seit Jahrhunderten versunken in den Fluten des Meeres. Was nach der mythischen Stadt Atlantis klingt, liegt direkt vor eurer Haustür: das Wattenmeer der Nordsee. An kaum einem anderen Ort auf der Welt steigt und fällt das Wasser so dramatisch, wie an der Nordsee. Während ihr am Festland oder auf den Ostfriesischen Inseln bei Flut an feinsandigen Stränden ein Bad in den Wellen genießen könnt, bietet sich euch bei Ebbe die Möglichkeit, die einzigartige Landschaft des Wattenmeers zu erkunden.

Aber Vorsicht! Teilweise setzt die Flut überraschend schnell ein und kann unerfahrene Wattwanderer überraschen! Begebt euch also nur mit einem erfahrenen Führer in die vom Meer freigegebenen Areale.

02

Beeindruckendes Monument der Geschichte

Aachener Dom
Deutschland: Nordrhein-Westfalen - Aachen - Dom

Der Aachener Dom ist nicht nur eines der beeindruckendsten Bauwerke Deutschlands, die einstige Krönungskirche von Kaisern und Königen war auch die erste Kulturstätte Deutschlands, die bereits 1978 von der UNESCO in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben wurde. Doch Aachen ist nicht nur aufgrund der prunkvollen Bischofskirche einen Besuch wert. Die Metropole im Dreiländereck zwischen Belgien, Deutschland und den Niederlanden besticht durch ein traumhaftes Altstadtensemble, beeindruckende Museen sowie eine abwechslungsreiche und malerische Umgebung.

So seid ihr mit einem Mietwagen in wenigen Minuten in sehenswerten Städten wie Düren, Lüttich oder Maastricht. Naturfreunde können wunderschöne Tagesausflüge in den Nationalpark Eiffel unternehmen, wo auch eine Vielzahl interessanter Wanderrouten auf aktive Urlauber wartet.

03

Märchenschloss im Traumregion

Würzburger Residenz
Deutschland: Bayern - Franken - Würzburg - Residenz

Während Schlösser wie Neuschwanstein oder Moritzburg auch bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind, ist die wunderschöne Residenz am Rande der Würzburger Innenstadt vielen bisher kein Begriff. Dabei zählt der prachtvolle Barockbau in der unterfränkischen Weinregion bereits seit 1981 zum Weltkulturerbe, da das süddeutsche Barockensemble „einen der strahlendsten Fürstenhöfe Europas“ veranschaulicht.

Wer sich für einen Aufenthalt in Würzburg entscheidet, sollte mit dem Auto oder Mietwagen unbedingt auch die Region Mainfrankens erkunden, zudem auch eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland zählt: das Biosphärenreservat Rhön. Wer weiter auf den Spuren der Vergangenheit wandeln will, sollte einen Abstecher in den Kurort Bad Kissingen machen, wo bereits der russische Zar, Kaiserin Sissi oder Reichskanzler Bismarck regelmäßig ihren Urlaub verbracht haben.

Bulgarien

Bulgarien: Goldstrand - Albena - Varna

Der Goldstrand in Bulgarien erfreut sich seit Jahren stetig wachsender Beliebtheit bei europäischen Urlaubern, lockt die Schwarzmeerküste doch mit traumhaften Stränden, deren feiner und schillernder Sand der ganzen Region ihren Namen gibt. Zudem biete das bulgarische Hinterland noch unberührte Natur und lädt auch Aktivurlauber zum Biken oder Wandern ein. Da der relativ junge Tourismus im Osten Bulgariens zudem auch mit erschwinglichen Preisen punkten kann, ist die Region besonders bei jüngeren Leuten, Paaren und Familien beliebt. Aus diesem Grund hat sich in den Touristenhochburgen zwischen Burgas und Varna auch ein pulsierendes Nachtleben entwickelt, weshalb Gold- sowie der Sonnenstrand häufig auch als „Ballermann des Ostens“ bezeichnet werden. Doch das Land hat viel mehr zu bieten, als nur Party und Pool. Wir zeigen euch die interessantesten Orte für einen tollen Urlaub in Bulgarien:

01

Ballermann und Hochkultur

Sonnenstrand, Nessebar
Bulgarien: Burgas - Nessebar - Altstadt

Doch ganz wie auf Mallorca, tut man der Schwarzmeerküste und Bulgarien Unrecht, sie auf den Partytourismus zu reduzieren. Ganz im Gegenteil kann die Region sowohl mit traumhafter Natur als auch kultureller Vielfalt punkten. So zählt zum Beispiel die Altstadt von Nessebar am Sonnenstrand bereits seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe, die ihr mit dem Mietwagen ab Burgas ganz einfach erreichen könnt. In Nessebar sind Ruinen und Bauten aus unzähligen Siedlungsepochen gut erhalten geblieben — etwa die Alte Metropoliskirche die an der Spitze der Halbinsel gelegene oasilika am Meer oder typisch bulgarische Holzbauten aus dem 19. Jahrhundert.

02

Felsenkunst, antike Gräber und sakrale Bauten

Goldstrand, Varna und Umgebung
Bulgarien: Goldstrand - Reiter von Madra

Vom Goldstrand aus bietet sich eine Weltkultur-Tour mit dem Mietwagen ab Varna an. Nicht weit davon entfernt, befindet sich der sogenannte „Reiter von Madra“, einem meterhohen Felsrelief eines berittenen Krieger aus dem 7. Jahrhundert. Von dort geht es weiter in Richtung Nordosten bis in die Nähe der Stadt Rasgard, zum Thrakergrab von Sweschtari. Das Königsgrab aus dem 3. Jahrhundert vor Christus ist vor allem für seine außergewöhnlichen Wandskulpturen bekannt.

Als Letztes stehen die Felskirchen von Iwanowo auf Ihrer UNESCO-Welterbe-Liste. Die orthodoxen Sakralbauten sind die Überreste des Klosters Erzengel Michael, welches im 12. Jahrhundert gegründet und für seine Wand- und Deckenfresken berühmt ist, allen voran die Felsenkirche der Jungfrau Maria.

Frankreich

Frankreich: Paris - Notre Dame

Kaum ein Land hat mehr Einträge in der Liste der UNESCO als Frankreich. Besonders in und um die Hauptstadt Paris gibt es unzählige Schätze, die es lohnt zu besichtigen. So zum Beispiel die berühmte Kathedrale von Notre-Dame am Ufer der Seine, das übrigens selbst ebenfalls in der Liste der Welterben auftaucht. Falls ihr einen Urlaub in Frankreich plant, gibt es jedioch viel mehr zu entdecken! Das hier sind unsere Tipps:

01

Frankreichs "Ruhrgebiet"

Nord-Pas-de-Calais und Lille
Frankreich: Nord-Pas-de-Calais - Förderturm - Kohlemine

Lens liegt inmitten des nordfranzösischen Kohlereviers im Bergbaubecken von Nord-Pas-de-Calais. Das Gebiet unweit der Großstadt Lille wurde von der UNESCO 2012 zum Welterbe erhoben, da sich hier mehr als 100 historische, mit der Kohleindustrie verbundene Bauwerke befinden. Diese veranschaulichen den Wandel der Kulturlandschaften während des 19. und 20. Jahrhunderts.

02

Stadtgeschichte und köstlicher Wein

Lyon und Burgund
Frankreich: Lyon - Luftaufnahme

Auch Lyon zählt dank seiner unzähligen wunderschönen und historisch-wichtigen Bauten seit 1998 zum Welterbe der UNESCO. Neben den vielen sehenswerten Gebäuden veranschaulicht Lyon eindrucksvoll, wie unterschiedlich die Menschen den Bau der Großstadt vorangetrieben haben. Einen eigenen Eintrag in die Welterbe-Liste erhielten die Weinberge von Burgund, nördlich von Lyon, deren Rebensaft zu den berühmtesten und besten der Welt gehört.

03

Der Mondhafen

Bordeaux
Frankreich: Bordeaux - Weinanbaugebiet

Auch ganz im Westen der Grande Nation hat der Rebensaft einer Region zu Weltruhm und kultureller Anerkennung verholfen, denn das Weinbaugebiet Saint-Émilion bei Bordeaux wird seit 1999 ebenfalls von der UNESCO als Welterbe geführt. In Bordeaux selbst wurde das bezaubernde Stadtzentrum von den Vereinten Nationen ausgezeichnet. Da sich diese ans Ufer der sichelförmig durch die Stadt fließenden Garonne schmiegt, wird es auch als „Hafen des Mondes“ (Port de la lune)  bezeichnet.

04

Kanäle und Festungen

Toulouse, Albi und Carcassonne
Frankreich: Toulouse - Canal du Midi

In Toulouse könnt ihr gleich drei herausragende Kulturschätze besichtigen. Da wäre zum einen der Canal du Midi, ein künstlich angelegter Wasserlauf, der die Stadt in Zentralsüdfrankreich über unzählige Schleusen und durch die Pyrenäen mit dem Mittelmeer verbindet. Nur wenige Minuten von Toulouse entfernt liegt zum anderen die Stadt Albi. Das gut erhaltene Bischofsviertel, das majestätisch über den Fluss Tarn aufragt, zählt seit 2010 ebenfalls zum UNESCO-Welterbe. Komplett erhaltene Stadtviertel aus dem Mittelalter wie dieses, sind weltweit extrem selten und absolut sehenswert. Südöstlich von Toulouse könnt ihr zudem die Stadt Carcassonne besuchen, deren eindrucksvolle Befestigungsanlagen aus dem Mittelalter fast vollständig erhalten geblieben sind.

05

Promenade der Engländer und ein Palst für den Papst

Nizza, Marseille und Avignon
5572+Frankreich+Avignon+Pont_Saint-Bénezet+GI-505752896

Die wunderschöne Mittelmeerküste zwischen Marseille und Nizza - auch als Côte d’Azur bekannt - ist allein schon eine Reise wert. Während Letztere noch auf die Aufnahme der berühmten Strandpromenade „Promenade des Anglais“ in die Welterbeliste wartet, die zusammen mit den Traumstränden der Côte d’Azur zu einem Urlaub in Nizza einlädt, wurde die Altstadt von Avignon nahe Marseille von der UNESCO bereits zum Kulturerbe erhoben. Der einstige Sitz des Papstes aus dem 14. und 15. Jahrhundert bietet besonders vom gegenüberliegenden Ufer der Rhone ein atemberaubendes Panorama.

Griechenland

Griechenland: Kreta - Kirche

Bereits die alten Griechen wussten um die Schönheit ihrer Landes und vor allem der Inselwelt. Daher finden an unzähligen der beliebtesten und schönsten Urlaubsziele auch einige der wohl berühmtesten Kulturdenkmäler der Welt. Wir sagen euch, wo ihr auf eurer Urlaubsreise nach Griechenland die schönsten Strände und beeindruckendsten Kulturdenkmäler findet.

01

Urlaub auf den Spuren der Ottomanen

Rhodos
Griechenland - Rhodos - Rhodos Stadt

Bei einem Urlaub auf Rhodos könnt ihr zum Beispiel durch die einzigartige Altstadt flanieren, wo sich eine typisch europäische Festungsanlage in gotischem Baustil mit ottomanischen Einflüssen wie Moscheen, öffentlichen Badehäusern sowie typisch griechischen Gebäuden mischt. Doch es ist die griechische Lebensart, mit dem berühmten rhodischen Wein, Sirtaki und Souflaki, die eine Reise nach Rhodos so unvergesslich macht. Mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr und eine Vielzahl traumhafter Strände sorgen für perfekte Badebedingungen.

02

Die Insel der vielen Völker

Korfu
Griechenland: Korfu - Korfu Stadt

Ebenfalls schwer befestigt war die Altstadt von Korfu auf der gleichnamigen Insel, die von venezianischen Kaufleuten aufgrund der strategischen Lage ihre Handelsrouten mit gleich drei Festungen gegen das ottomanische Reich schützten. Aus dieser Zeit stammen auch viele Bauten der Altstadt, weshalb Korfu-Stadt auch eher wie eine oberitalienische, statt wie eine typisch griechische Stadt wirkt. Daneben bietet ein Urlaub auf Korfu natürlich auch unberührte Natur mit einer einzigartigen Pflanzenwelt – allein 36 Orchideenarten sind auf Korfu heimisch – sowie einige der schönsten Strände und Buchten ganz Griechenlands. Der perfekte Ort, um in kulturell ausgezeichneter Atmosphäre zu entspannen.

03

Stadt der Götter

Athen
Griechenland: Athen - Akropolis

Wo, wenn nicht in der Wiege der europäischen Kultur und der ersten Demokratie, sollte die UNESCO auf der Suche nach schützenswerten Bauten fündig werden? So gehört die Akropolis in der griechischen Hauptstadt bereits seit 1987 zum UNESCO Welterbe. Doch es gibt noch mehr! Auch das Kloster Daphni bei Athen gilt als besonders schön und ist in nur 20 Minuten mit dem Mietwagen ab Athen erreichbar.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.