Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Warum weit weg reisen? Diese Fernziele haben einen Doppelgänger in Europa!

Insel Oahu (Sonstiges)

„Hier sieht’s ja aus wie in…!“ – Das haben vermutlich Viele schon einmal gedacht. Einige vielfotografierte Orte auf fernen Kontinenten haben einen Doppelgänger in Europa! Wenn ihr euch an ein berühmtes Fernreiseziel erinnert fühlt, ist das eine echte Win-Win-Situation. So spart ihr euch die weite Anreise nach Australien, China oder Mexiko und besucht lieber deren überraschende europäische Pendants – das schont zudem die Urlaubskasse!

01

Twelve Apostles und Algarve

Australien/Portugal

12 Apostles vs. Algarve

Goldgelbe Kalksteinfelsen, die aus dem Meer ragen, sind zum einen das Wahrzeichen der Südküste Australiens und zum anderen das der Algarve in Portugal. Während die Twelve Apostles an der Great Ocean Road eines der berühmtesten Naturdenkmäler der Welt sind, steht die Algarve mit ihren Küstenstraßen dem in nichts nach. Die wohl schönsten und berühmtesten Formationen im tiefblauen Wasser der sonnenreichsten Urlaubsregion Europas sind die Ponta da Piedade sowie der Traumstrand Praia da Marinha.


02

Nā Pali Coast und Anaga-Gebirge

Hawaii/Teneriffa

Hawaii vs. Teneriffa

Diese Bilder sind tatsächlich nicht am selben Ort entstanden. An den Film "Jurassic Park" erinnern die zerfurchten und durch und durch überwucherten Berge der hawaiianischen Insel Kaua’i sowie Teneriffas jedoch beide. Einen Urlaub mit Aloha-Feeling verbringt ihr an der tropischen Nordostküste im Nā Pali Coast State Park, der mit dem Kalalau Trail einen der herausforderndsten Wanderwege der Welt beherbergt. Der kanarische Doppelgänger befindet sich im Anaga-Gebirge im äußersten Nordwesten Teneriffas.

Wald auf Madeira© CHECK24/Volkmann

Teneriffa ist nicht der einzige Ort in Europa, der echte Hawaii-Vibes versprüht. Nicht umsonst trägt Madeira den Spitznamen Hawaii Europas. Hier ist es ganzjährig mild und üppig grün wie auf Hawaii. Die nebelfeuchten Eukalyptus- und Lorbeerwälder der portugiesischen Insel bedecken zudem die schroffen Berghänge wie auf dem US-Archipel und sind ebenso von unzähligen Wasserfällen durchzogen. Noch mehr Tipps für einen Urlaub findet ihr in unserem Madeira-Reiseführer. Wer doch lieber das Original besuchen möchte, kann sich in diesem Artikel belesen, wie man eine Hawaii-Reise am klügsten plant.


03

Miami und Goldstrand

USA/Bulgarien

Miami vs. Goldstrand

Nein, das ist kein gespiegeltes Bild. Ihr müsst tatsächlich nicht zwangsläufig den Atlantik überqueren, um euch an einem kilometerlangen, schnurgeraden Sandstrand aalen zu können. Das Großstadtflair von Miami mit seiner beeindruckenden Skyline gibt es obendrauf, denn auch am bulgarischen Goldstrand in Albena kommt Florida-Feeling auf. Das Land glänzt nicht nur mit kilometerlangen Stränden und dem Ruf als Partyhochburg, Bulgarien hat weitaus mehr zu bieten als das. Entdeckt spektakuläre Bergwelten, in denen ihr im Winter sogar Skifahren könnt, oder faszinierende Kulturschätze wie Klöster, Amphitheater, antike Grabstätten, Thermalbäder und vieles mehr. Das Beste: Als eines der günstigsten Reiseziele überhaupt ist ein Bulgarien-Urlaub weitaus budgetfreundlicher als einer in Florida.


04

Zhangjiajie und Elbsandsteingebirge

China/Deutschland

China vs. Elbsandsteingebirge

China und Deutschland – das mag nicht so recht zusammenpassen. Wenn ihr euch aber im Zhangjiajie-Nationalpark so umschaut und dabei an das beschauliche Elbsandsteingebirge in Sachsen denkt, schwirrt euch bald der Kopf. Wie war das noch mit der Basteibrücke, thront die nun auf den deutschen Felsen oder doch denen in Fernost? Kleiner Tipp: Von der Sächsischen Schweiz seid ihr ab Berlin nur drei Autostunden entfernt, für den chinesischen Nationalpark müsst ihr hingegen 15 Flugstunden um die halbe Erde auf euch nehmen. Die Basteibrücke ist dabei nicht das einzige Highlight des Elbsandsteingebirges, toll zu erwandern sind auch die Schrammsteine, der Kuhstall oder der Kleine Winterberg. Nicht umsonst gilt die Sächsische Schweiz als eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands.


05

Piscina Natural und La Maddalena

Dominikanische Republik/Sardinien

Karibik vs. Sardinien

Glasklares und aquamarinblau leuchtendes Wasser, unter dessen Oberfläche ihr noch metertief die Muscheln und Seesterne sehen könnt, gibt es in der Karibik zuhauf. Beim Urlaub in der Dominikanischen Republik könnt ihr beispielsweise im badewannenwarmen Türkispool des Piscina Natural, zu Deutsch „natürliches Schwimmbecken“, einer Sandbank an der Südküste, planschen. Für dieses Gefühl eines exotischen Badeurlaubs müsst ihr aber gar nicht so weit fliegen, schließlich hat Europa seine ganz persönliche Karibik. Nicht umsonst trägt Sardinien diesen Inselspitznamen: Die Strände rund um den Archipel La Maddalena können absolut mit ihren karibischen Doppelgängern mithalten.


06

Chinesische Mauer und Stoner Mauer

China/Kroatien

China vs. Kroatien

Die Chinesische Mauer erklimmen geht nur in China? Nun – das stimmt. Auf einer gewaltigen, kilometerlangen Festungsmauer durch bewaldete Hügel streifen könnt ihr jedoch auch mitten in Europa, genau genommen: in Ston. Die Kleinstadt an der kroatischen Küste rund 50 Kilometer nördlich von Dubrovnik nennt die längste Festungsmauer Europas ihr Eigen. Das Bauwerk zieht sich rund fünf Kilometer durch mediterrane Wäldchen, den Ort Ston sowie das Hafendorf Mali Ston, die azurblaue Adria dabei immer im Blick.

Übrigens
Seit 2022 durchquert ihr Ston standardmäßig auf dem Landweg nach Dubrovnik. Für einen Blick auf die beeindruckende Mauer müsst ihr demnach nicht einmal mehr einen Abstecher machen, eine Pause reicht vollkommen aus. Die neue Pelješac-Brücke wurde nämlich eröffnet und sorgt seither dafür, dass Reisende auf dem Weg nach Südkroatien nicht mehr Bosnien und Herzegowina durchqueren müssen. Das an sich stellte kein Problem dar, allerdings sind Grenzüberquerungen mit Mietwagen in einigen Fällen mit Zusatzkosten oder Einschränkungen verbunden.
07

Golden Gate Bridge und Ponte 25 de Abril

San Francisco/Lissabon

San Francisco vs. Lissabon

Noch ein internationales Bauwerk, das in Europa einen Doppelgänger besitzt: Befindet ihr euch auf einer gigantischen, leuchtend roten Stahlbrücke über tiefblauem Wasser und bewegt euch in Richtung einer Metropole, so seid ihr entweder in Kalifornien oder in der portugiesischen Hauptstadt! Die Golden Gate Bridge in San Francisco und die Ponte 25 de Abril in Lissabon sehen sich nämlich zum Verwechseln ähnlich. Sogar das Fotomotiv könnt ihr identisch aufnehmen: Jeweils am Südufer der Brücken auf rechter Seite in Fahrtrichtung befinden sich die berühmten Aussichtspunkte.


08

Tiger’s Nest und Metéora

Bhutan/Griechenland

Bhutan vs. Griechenland

Schwarzhalskraniche, die jedes Jahr das gleiche Kloster dreimal umrunden, Phallussymbole an den Hausfassaden, goldene Buddha-Statuen: Das Himalaya-Königreich Bhutan besitzt so manche Sehenswürdigkeiten und versteckt einige Highlights. Eines seiner Geheimnisse muss das kleine Land jedoch teilen – und zwar mit Griechenland! Klöster wie das Tiger’s Nest – oder Taktshang Goemba, wie es in der Landessprache heißt – schmiegen sich ebenso schwindelerregend an eine Felswand oder gar auf Felsnadeln im Zentrum des Landes: Metéora heißt die Gegend in Thessalien, in der zahlreiche Klöster zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Der Name Metéora leitet sich auf dem Griechischen ab und bedeutet treffenderweise "in der Luft schwebend".


09

Kirschblüte und Mandelblüte

Japan/Mallorca

Kirschblüte Japan vs. Mallorca

Allen, die davon träumen, einmal im Leben zur berühmten Kirschblüte im März und April nach Japan zu fliegen, sei ein heißer Tipp ans Herz gelegt: die Mandelblüte auf Mallorca. Die Lieblingsinsel der Deutschen kann nämlich nicht nur Badeparadies im Sommer und Aktivurlaubsziel im Herbst – im Februar erstrahlt die Balearenschönheit in sanftem Weißrosa, wenn die Mandelbäume in voller Blütenpracht stehen. Sicher, ihr habt auf euren Fotos keinen schneebedeckten Mt. Fuji im Hintergrund, aber die Berge Mallorcas können sich auch mehr als sehen lassen! Noch mehr Tipps für Mallorca zur Nebensaison findet ihr hier.


10

Torres del Paine und Vestrahorn

Argentinien/Island

Patagonien vs. Island

Patagonien an der südlichsten Spitze Südamerikas steht für Abenteuer, Aktivurlaub, spektakuläre Natur – und das andere Ende der Welt. Ganz ähnliche Landschaften und eindrucksvolle Natur könnt ihr jedoch auch am Ende Europas mit eigenen Augen sehen. Ein Beispiel ist das weltberühmte Massiv der Torres del Paine hinter einem spiegelglatten See – ein Motiv, das ihr fast genauso von der Vestrahorn-Gebirgskette auf der isländischen Stokksnes-Halbinsel fotografieren könnt. Obendrein ist Island im Vergleich zum Süden Argentiniens winzig! Die Wunder des nordischen Inselstaats könnt ihr also entspannt bei einer Island-Rundreise mit dem Mietwagen erleben.


11

Mistaya Canyon und Lepena-Schlucht

Kanada/Slowenien

Kanada vs. Slowenien

Ein türkisblauer Fluss, der sich tief in den Fels gegraben hat. Nadelwälder weit und breit. Im Hintergrund türmen sich Gebirgsmassive auf. Befinden wir uns gerade in Kanada oder in Slowenien? Beides richtig! Ein beliebter Stopp am Icefields Parkway zwischen den Nationalparks Jasper und Banff in Kanada, einer der berühmtesten Straßen der Welt, ist der Mistaya Canyon. Genau das gleiche Panorama bietet sich euch jedoch nur wenige Fahrstunden von Deutschland entfernt! Dieser Aspekt macht die Lepena-Schlucht im westslowenischen Triglav-Nationalpark vielleicht sogar noch einen Hauch schöner als ihren nordamerikanischen Doppelgänger – und ist im Übrigen nicht der einzige Punkt, warum ihr Slowenien schleunigst eurer Bucketlist hinzufügen solltet!


12

Baja California und Playas de Papagayo

Mexiko/Lanzarote

Mexiko vs. Lanzarote

Kakteen am goldenen Traumstrand und eine ebenso karge wie spektakuläre Wüstenlandschaft rundherum; dafür könnt ihr zwar bis an die mexikanische Baja California reisen – müsst ihr aber nicht. Denn auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote bietet sich ein ganz ähnlicher Anblick! Im Südwesten der Insel liegen die Papageienstrände Playas de Papagayo. Namensgebend sind hier die leuchtenden Gold- und Rottöne der Berge im Kontrast zu den Smaragdfarben im Wasser.


13

Anse Source d’Argent und Palombaggia

Seychellen/Frankreich

Seychellen vs. Korsika

Zwei Orte mit so klangvollen Namen wie Anse Source d’Argent und Palombaggia können nur traumhaft sein. Dass sie sich aber dann noch sehr ähnlich sind, kommt überraschend. Noch dazu befindet sich der eine Strand im Indischen Ozean und sein Doppelgänger im Mittelmeer. Palombaggia auf Korsika bietet jedoch mehr als nur den Heimvorteil: Sein berühmter Doppelgänger auf den Seychellen mit seinen charakteristischen Felsen ist eines der meistfotografierten Fotomotive der Welt und somit meist recht überfüllt. Das passiert euch auf dessen Mittelmeer-Pendant selten.

Ostsee-Strand© CHECK24/Volkmann

Richtig verrückt wird es, wenn wir euch jetzt erzählen, dass es sogar an der guten alten Ostsee einen Strand gibt, den man so auch auf den Seychellen vermuten würde! Aber den gibt's tatsächlich: Ihr findet diesen Küstenabschnitt mit seichtem, türkisfarbenen Wasser und den charakteristischen Rundschlifffelsen an der Südostküste bei Lauterbach.

14

Monument Valley und Bardenas Reales

USA/Spanien

USA vs. Spanien

Wer träumt nicht davon, einmal im Leben mit eigenen Augen zu sehen, wie die Sonne rotgolden in der Wüste des US-Bundesstaats Utah untergeht und lange Schatten der bizarren Felsformationen über den Boden wirft? Etwas ganz Ähnliches wie das weltberühmte Monument Valley könnt ihr aber auch in Europa besuchen! Zwei Stunden Flugzeit trennen euch von den Bardenas Reales in Nordspanien. Etwa auf halber Strecke zwischen Bilbao und Saragossa türmen sich die Formationen in der Region Navarra auf.


15

Milford Sound und Lofoten

Neuseeland/Norwegen

Neuseeland vs. Norwegen

Neuseeland ist für viele Urlauberinnen und Urlauber ein absolutes Traumreiseziel und die Fernwehursache schlechthin: Verträumte Fjorde, schwindelerregende Berge und goldene Abendsonne locken Abenteurer und Camperinnen bis in den Südpazifik. Dabei müsst ihr gar nicht so weit fahren. Denn Skandinavien bietet ebenso sattgrüne Wiesen und unvergessliche Panoramen. Die nördliche Inselregion Lofoten in Norwegen kann beispielsweise locker mit dem Postkartenidyll des neuseeländischen Milford Sound mithalten.


16

Neukaledonien und Karersee

Südsee/Italien

Neukaledonien vs. Karersee

Dieser Vergleich könnte gleichzeitig bizarrer und treffender nicht sein: Südsee trifft auf Südtirol. Neukaledonien ist ein Ort, der einer Fantasiewelt entsprungen scheint. Der Inselstaat liegt in der Korallensee westlich von Australien und ist wohl eins der schönsten Südsee-Ziele. Hier findet ihr nicht nur türkisblaues Glitzerwasser, Pudersandstrände und Palmenhaine, sondern auch eine Besonderheit: Nadelwald. Viele Arten Neukaledoniens – sowohl Tiere als auch Vegetation – sind endemisch, es gibt sie also nur hier. Die Kombination aus Nadelwald und Südseeparadies macht den Archipel zu etwas Magischem. Ein klimatisch etwas kühleres, dafür aber zum Verwechseln ähnliches Panorama bietet euch der Karersee in Südtirol. Auch Lago di Carezza, wie er auf Italienisch heißt, erstrahlt mit azurblauem Wasser vor herrlicher Nadelwaldkulisse – und zählt ganz nebenbei zu den schönsten Seen Italiens.

Übrigens
In der Landessprache heißt Neukaledonien Nouvelle-Calédonie, was übersetzt Neuschottland bedeutet. Offenbar hatte James Cook, der die Inseln im Jahr 1774 entdeckte, also noch eine andere Assoziation zu einem europäischen Pendant.

Fazit

Wie ihr seht, müsst ihr für manche Sehenswürdigkeiten nicht unbedingt um die halbe Welt fliegen: Überraschend viele weltbekannte Highlights haben nämlich einen Doppelgänger in Europa! Einmal mehr zeigt sich, dass sowohl der Heimatkontinent als auch Deutschland selbst unheimlich viel zu bieten haben und manchen Orten in Sachen Exotik und Sehnsuchtsfaktor in nichts nachstehen. Apropos Deutschland: Hier findet ihr 20 unglaubliche Orte in der Bundesrepublik, die ihr hier niemals erwarten würdet. Und wenn ihr eher auf den Preis achtet, solltet ihr euch diese günstigen und genauso schönen Alternativen beliebter Urlaubsorte anschauen.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig recherchiert und verfasst. Sie dienen als Inspiration, Information und stellen Empfehlungen der Redaktion dar. Dabei achten wir darauf, mit unseren Texten niemanden zu diskriminieren und beziehen in allen Formulierungen stets alle Menschen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität ein.

Artikel teilen

Wer schreibt hier?

Lisa Volkmann_Quadrat
Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.