Sie sind hier:

Brückentage 2019: So macht ihr das Meiste aus eurem Urlaub

Malediven - Brückentage 2019

Jedes Jahr an den Weihnachtsfeiertagen – spätestens aber nach Silvester – sind Millionen Deutsche komplett überrascht: Ein neues Jahr steht vor der Tür; höchste Zeit, den Jahresurlaub zu planen! Doch ihr gehört dieses Jahr nicht dazu! Denn mit unserem Kalender verpasst ihr keinen Brückentag und könnt schon jetzt euren Jahresurlaub 2019 so verplanen, dass möglichst viele freie Tage dabei rauskommen! Wir verraten euch, wie ihr sie am besten für möglichst viele freie Tage nutzt und welche Reiseziele sich wirklich lohnen!


Kalender Brückentage 2019

Zwar startet 2019 nicht – wie 2018 – mit einem langen Wochenende, trotzdem bietet der Neujahrstag an einem Dienstag ideale Voraussetzungen für eine erste Auszeit. Mit nur drei Urlaubstagen könnt ihr sechs Tage zu Hause bleiben, in die schönsten Skigebiete Deutschlands fahren oder sogar zu einem der besten Sonnenziele im Winter fliegen. Wer auch über Weihnachten freigenommen hat, kann mit dem Einsatz von sieben Urlaubstagen vom 22. Dezember bis zum 6. Januar, also ganze 16 Tage, verreisen! Einziger Wermutstropfen: Der Dreikönigstag – vor allem im Süden Deutschlands oft ein Feiertag – fällt 2019 auf einen Sonntag!


Sparpotenzial an Neujahr
31.12.18 - 6.1.19: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage22.12.18 – 6.1.19: 7 Urlaubstage für 16 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für Weihnachten 2018 und Neujahr 2019

Viel später als 2019 kann Ostern nicht sein, denn das Datum des Fests richtet sich nach dem Mond. Genauer gesagt nach dem ersten Vollmond im Frühling. Im frühesten Fall kann das bedeuten, dass ihr bereits am 22. März auf Eiersuche gehen könnt. 2019 fällt der Ostersonntag hingegen auf den 21. April, was die Auswahl potenzieller Reiseziele zu Ostern bereits deutlich erweitert! Denn durch das späte Datum ist es in vielen Regionen Europas bereits wunderbar warm und ihr könnt etwa in Spanien, Portugal oder Griechenland wandern, Rad fahren, Kultur und Natur genießen oder sogar erste Tage im Meer genießen! Doch auch in der Ferne haben die Traumstrände Thailands, der Karibik oder Südamerikas noch Saison!


Sparpotenzial an Ostern
19.4. – 28.4.: 4 Urlaubstage für 10 freie Tage19.4.- 5.5.: 8 Urlaubstage für 17 freie Tage

Tipp: Durch das späte Osterdatum könnt ihr sogar den 1. Mai für eine lange Reise nutzen! Denn in vielen Bundesländern gehen die Osterferien bis zum 26. April. Der Tag der Arbeit fällt bereits auf den darauffolgenden Mittwoch. Acht Tage Urlaub bedeuten dann 17 freie Tage!


Unsere Urlaubstipps für Ostern 2019

Durch den späten Ostertermin rutscht Pfingsten bereits in den Juni. Dennoch bleiben im Mai genug Möglichkeiten für eine Auszeit vom Alltag. Wie bereits erwähnt, könnt ihr den 1. Mai wunderbar als Brücke verwenden und sogar mit Ostern verknüpfen. Ende Mai wartet dann noch Christi Himmelfahrtoder Männertag – darauf, als Brückentag verwendet zu werden. Im Mai zählen Spanien, die Türkei oder Griechenland bereits zu den empfehlenswertesten Reisezielen. Doch auch in Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten herrschen jetzt beste Bedingungen für einen tollen Urlaub.


Sparpotenzial im Mai
1.5. – 5.5.: 2 Urlaubstage für 5 freie Tage25.5. – 2.6.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage

 Unsere Urlaubstipps für Himmelfahrt 2019

Offiziell hat der Sommer noch nicht begonnen, doch häufig zeigt sich der Juni bereits von seiner schönen, warmen Seite. Besonders wenn ihr in Süddeutschland wohnt, könnt ihr urlaubstechnisch einen Vorgeschmack auf den Sommer erleben, etwa in Malta, Mallorca oder Monaco. Denn während der Pfingstmontag (10. Juni) ganz Deutschland wie gewohnt ein langes Wochenende beschert, profitieren die Menschen in Bayern und Baden-Württemberg davon, dass auch Fronleichnam am 20. Juni ebenfalls in die Pfingstferien fällt! Andernorts beginnen zu dieser Zeit bereits die Sommerferien. Also, nichts wie los in die Sonne!


Sparpotenzial an Pfingsten und Frohnleichnam
8.6. – 16.6.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage8.6. – 23.6.: 8 Urlaubstage für 16 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für Pfingsten 2019

Man kann sich streiten, ob frühe oder späte Sommerferien am besten sind. Doch in Bayern können Urlauber durch Feiertage gleich zwei Urlaubstage einsparen, um es sich in den besten Hotels für den Sommerurlaub gut gehen zu lassen. Da wäre zum einen Mariä Himmelfahrt am 15. August, der im Saarland und großen Teilen Bayerns gesetzlicher Feiertag ist. Noch besser haben es die Augsburger, die auch den 8. August zu Hause bleiben, oder zum Reisen verwenden können. Denn an diesem Tag feiert die drittgrößte Stadt Bayerns das Hohe Friedensfest. Egal, ob ihr den Sommer an den schönsten Stränden Europas verbringen oder lieber exotische Ziele wie die Seychellen oder Mauritius erkunden wollt, spart ihr hier bis zu zwei Urlaubstage!


Sparpotenzial im August
10.8. – 18.8.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage3.8. – 18.8.: 8 Urlaubstage für 16 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für Sommerferien 2019

Während die Amerikaner ihren Independence Day am 4. Juli mit Feuerwerk und Paraden feiern, machen es sich die Deutschen an ihrem Nationalfeiertag – dem 3. Oktober – lieber zu Hause gemütlich oder unternehmen Kurztrips. Da der Tag der Deutschen Einheit 2019 auf einen Donnerstag fällt, könnt ihr euren zweitägigen Städtetrip im Herbst oder Volksfestbesuch auf ganze vier Tage ausdehnen. Falls euch nach dem Sommer bereits wieder nach Sonne, Strand und Meer ist, könnt ihr auch den Rest der Woche frei nehmen und Topreiseziele für den Oktober wie die Malediven, Indonesien oder Mauritius ansteuern!


Sparpotenzial am Tag der Deutschen Einheit
3.10. – 6.10.: 1 Urlaubstage für 4 freie Tage28.9. – 6.10.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für den Tag der Deutschen Einheit 2019

Nachdem zum 500. Jubiläum der Reformation ganz Deutschland den Reformationstag 2018 als Brückentag nutzen durfte, sind einige weitere Bundesländer auf den Geschmack gekommen und haben den Reformationstag am 31. Oktober zum Feiertag erklärt. Nach Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dürfen ab 2018 auch die Bürger in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu Hause bleiben oder in der Welt herumreisen. Im Oktober 2019 fällt dieser mit einem Donnerstag auch ausnehmend günstig, um mit wenigen Urlaubstagen einen passablen Urlaub zu gestalten. Reist zu den schönsten Zielen im Spätherbst, wie Ägypten sowie Kap Verde, oder auf den Spuren Martin Luthers quer durch Europa.


Sparpotenzial am Reformationstag
31.10. – 3.11.: 1 Urlaubstag für 4 frei Tage26.10. – 3.11.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für den Reformationstag 2019

Während sich eine ganze Handvoll Bundesländer den Ostdeutschen beim Reformationstag angeschlossen hat, bleibt Allerheiligen am 1. November – mit Ausnahme von Nordrhein-Westfalen – vor allem dem Süden Deutschlands vorbehalten. Denn in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und im Saarland könnt ihr das lange Wochenende für eine Städtereise oder einen Trip zu den schaurig-schönsten Kurzreisezielen zu Halloween nutzen. Oder ihr macht gleich eine Woche Urlaub und reist zu den schönsten Zielen für einen Urlaub im November, etwa nach Tunesien, Thailand oder Zypern.


Sparpotenzial an Allerheiligen
1.11. – 3.11.: 3 Tage am Stück frei, ganz ohne Urlaub zu nutzen26.10. – 3.11.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage

Unsere Tipps für Fernreise über Allerheiligen 2019

Der November, das bedeutet meist kaltes, nasses und graues Wetter. Kein Wunder also, dass es sich um den wohl unbeliebtesten Monat des Jahres handelt, so ganz ohne Ferien, Sonne oder Feiertage. Doch nicht in Sachsen! Denn elf Tage vor dem ersten Adventssonntag dürfen sich die Menschen im Freistaat über einen freien Mittwoch freuen! Während viele den Tag für entspannte Shopping-Touren in die benachbarten Bundesländer nutzen, bietet sich der Buß- und Bettag auch perfekt an, um Urlaubsbrücken zu bauen. Als kleiner Trost für alle anderen: Nach dem Buß- und Bettag ist die Eröffnung der ersten Weihnachtsmärkte auch nicht mehr weit, die viel Licht und Leckereien in die Fußgängerzonen bringen.


Sparpotenzial am Buß- und Bettag
20. – 24.11.: 2 Urlaubstage für 5 freie Tage16. – 24.11.: 4 Urlaubstage für 9 freie Tage

Unsere Empfehlungen für einen etwas längeren Urlaub über den Buß- und Bettag 2019

Während Weihnachten 2018 bereits gut zum Urlaubsbrückenbauen war, meinen es die letzten Feiertage 2019 noch besser mit uns! Zum einen könnt ihr in der Woche rund um Heiligabend mit nur drei Urlaubstagen (manchmal sogar nur 2,5, denn häufig wird der 24.12. ja nur als halber Tag gewertet) neun Tage zum Reisen nutzen. Doch während der 1. Januar 2019 als Dienstag vor allem für eine kleine Brücke über Silvester gut war, fällt der Neujahrstag 2020 auf einen Mittwoch! Mit dem Einsatz von 6,5 oder 7 Urlaubstagen könnt ihr damit 16 Tage für euren Trip zum Jahreswechsel verplanen! Wer an Dreikönig frei hat, sogar noch einen Tag länger, denn dieser fällt 2020 auf einen Montag! Genug Zeit, um Weihnachten auch in weiter Ferne zu verbringen, oder über Silvester ein paar tolle alternative Ziele zu entdecken!


Sparpotenzial über Weihnachten
21. – 29.12.: 3 Urlaubstage für 9 freie Tage21.12.19 – 5./6.1.20: 7 Urlaubstage für bis zu 17 freie Tage

Unsere Urlaubstipps für Weihnachten und Silverster 2019

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.