Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Trendziele 2022: Das sind die Reisetrends fürs neue Jahr

Krabi

Fast zwei Jahre leben und reisen wir nun mit dem Coronavirus. Trotz einer Rückkehr zu annähernder Normalität dank stetig steigender Impfquoten gibt es beim Urlaub weiterhin einiges zu beachten. Doch 2022 ist eines endlich wieder möglich: Fernreisen! In Nordamerika oder Asien kann das Fernweh wieder gestillt werden. Doch es zieht Reisewillige nicht nur möglichst weit weg: Entdeckt hier die Trendziele für 2022. Obendrauf haben wir die wichtigsten Reisetrends zusammengetragen.

Auf einen Blick

Wenig Zeit? Die wichtigsten Infos kurz zusammengefasst
  • Auch 2022 wird die Pandemie in vielen Lebenslagen weiterhin allgegenwärtig sein.
  • Die wichtigsten Reisetrends 2022 sind auf die Coronakrise zurückzuführen: Künftig wird noch mehr auf Nachhaltigkeit geachtet, Achtsamkeit und Sich-selbst-etwas-gönnen spielen eine große Rolle. Zudem legende Reisende mehr Wert auf Privatsphäre.
  • Bei den Trendzielen stehen sich mit Fernreisen und Staycation, dem Urlaub zuhause, zwei Kontraste gegenüber. Urlaub in Deutschland hat aufgrund der vergangenen weltweiten Reisewarnung an Bedeutung gewonnen und ist weiterhin beliebt. Bei den Fernreisen dominieren die nun wieder zugänglichen Staaten Thailand und USA.
  • Weitere Trendziele 2022 sind die griechischen Inseln, die Südsee, Ägypten sowie Urlaubsorte für Aktivreisen wie Norwegen, Oman und Slowenien.

Reisetrends 2022

Nachhaltigkeit

Great Barrier Reef - Australien

Den ökologischen Fußabdruck beim Reisen weiter zu reduzieren, hat bereits seit Jahren hohe Priorität bei Reiseveranstaltern, Airlines und Hotels – wie auch bei Touristinnen und Touristen selbst. Obendrein hat die Pandemie einen Beitrag geleistet, das Nachhaltigkeitsbewusstsein zu steigern. Nach langen Lockdowns und Reisebeschränkungen wollen Reisende nur noch eins: weg. Und dafür buchen sie für 2022 vorrangig Trips, die 14 Tage und länger dauern. Was hat das mit Nachhaltigkeit zu tun? Ganz einfach: Für zwei Wochen in die Ferne fliegen und das Land richtig kennenlernen verbraucht weniger CO2 als mehrmals im Jahr für ein langes Wochenende durch die Welt zu jetten. Weiterer Bonus: Bei einem zweiwöchigen Urlaub könnt ihr euch viel ausgiebiger erholen.

Mädchen+Auto+Fenster

Auch die Länder selbst hatten Zeit zum Umdenken, während sie ihre Grenzen coronabedingt geschlossen halten mussten. In der Branche ist man sich einig, dass eine Rückkehr zur Reisenormalität wie vor Corona nicht stattfinden kann und darf. Denn mit der Freude über Lockerungen der Pandemiemaßnahmen rückt ein viel schwerwiegenderes Problem wieder in den Vordergrund: die Klimakrise.

Single Urlaub: Thailand - Krabi - Boot - Frau - Natur

Viele Destinationen streben nach der Pandemie daher nachhaltigere Tourismuskonzepte an. So plant Frankreich beispielsweise, bis zum Jahr 2030 das nachhaltigste Reiseziel zu werden. Auch Thailand ist dabei, sich vom Massentourismus abzukehren und ein nachhaltigeres, qualitativeres Reiseverkehrsmodell zu etablieren. Griechenland baut indes immer mehr seine Inseln im Rahmen des Projekts „GR-eco“ zu umweltfreundlichen und hochmodernen Oasen um. Weiterhin geht der Trend in den Urlaubsdestinationen dazu, neue Ziele innerhalb eines Landes zu schaffen. So werden die hochfrequentierten Orte entlastet und Reisende erleben mehr Authentizität.

Nachhaltigkeit in Deutschland
Auch Deutschland hat einiges vor: Durch die Pandemie boomen Reisen ins Grüne, Städtereisen erlebten jedoch einen massiven Einbruch. Ab 2022 sollen neue Strategien für einen nachhaltigen Städtetourismus eingeführt werden, die viele Touristinnen und Touristen anlocken, dabei aber nicht zu Übertourismus führen. Zustände wie in Venedig und Amsterdam möchte man laut dem Deutschen Tourismusverband (DTV) vermeiden. Jüngst hat der Reiseverlag Lonely Planet Freiburg im Breisgau auf Platz 3 der besten Reiseziele weltweit gewählt. Als Grund dafür wird unter anderem das Umweltbewusstsein der Schwarzwaldmetropole angegeben.

Achtsamkeit

Meditation-Meer

Eng mit der Nachhaltigkeit verbunden ist das Thema Achtsamkeit. Selbstliebe hat in den letzten Jahren in allen Lebensbereichen massiv an Beliebtheit dazugewonnen – auch beim Reisen. Der Reisetrend Psyche schließt alles ein, was mit unserer körperlichen und mentalen Gesundheit zu tun hat: Urlaub soll nicht einfach Urlaub sein, sondern auch gut für die Seele. Daher liegt der Fokus vieler Touristinnen und Touristen auf Achtsamkeit, Anti-Stress oder dem Entgegenwirken von beispielsweise einem Burnout. Das kann bei einer Yoga-Reise, einer Ayurveda-Auszeit oder beim Digital Detox im Urlaub geschehen. Vielleicht schöpft ihr eure Energie auch einfach während der „Me-Time“ im Wellnessurlaub oder durch Auspowern auf Aktivreisen.

Fernreisen

Thailand-Koh Kut-Steg-Brücke-Emotion

Während der Pandemie wurde vorrangig Heimaturlaub in Deutschland unternommen – zweifelsohne eine nachhaltige Option und obendrein eine tolle Möglichkeit, das eigene Land besser kennenzulernen. Aufgrund der geschlossenen Grenzen vor allem in den Ländern Asiens und Nordamerikas hat sich jedoch eine Einschränkung der Reisefreiheit in den Köpfen breitgemacht. Nachdem die meisten Länder nun wieder öffnen, wollen sich Urlauberinnen und Urlauber wieder austoben: Fernreisen sind der Trend des Jahres 2022. Ganz vorn mit dabei sind Thailand und die USA.

Privatsphäre

Strand-Hängematte-Frau-Emotion

Ein Resultat der Corona-Pandemie ist auch ein gesteigerter Wert auf Privatsphäre. Nach monatelangem Einhalten von Mindestabständen und Maskenpflichten ist es geradezu ungewohnt, plötzlich wieder mit vielen Menschen zusammen auf engstem Raum zu sein. Die neugewonnene Privatsphäre holen sich Reisende daher gern im Urlaub. Schwer im Trend liegt die Buchung von sogenannten Swim-up-Suiten in Hotels. Bei dieser Art von Zimmern teilt ihr euch den Pool nicht mit anderen Hotelgästen, sondern habt von der eigenen Veranda aus einen privaten Zugang zum kühlen Nass – ganz ohne neugierige Blicke und den Kampf um die besten Sonnenliegen.

Wert auf Luxus

161+Malediven

Swim-up-Suiten sind meist etwas kostspieliger als herkömmliche Hotelzimmer. Auch hierbei zeichnet sich ein Reisetrend für 2022 ab: Viele Reisende möchten sich nun etwas gönnen und legen größeren Wert auf Luxus. Das ist beispielsweise damit zu erklären, dass das Bedürfnis nach einer Auszeit nach der coronabedingten Reisepause größer ist als üblich und dass viele Urlauberinnen und Urlauber ihre Trips ausfallen lassen mussten – dadurch allerdings mehr Geld in der Reisekasse für 2022 haben. Findet hier interessante Luxusreisen.

Terrasse+Ferienhaus+Garten

Großer Beliebtheit erfreuen sich aus ähnlichen Gründen auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Diese Unterkünfte habt ihr vollständig für euch und könnt den Tagesablauf ganz nach eigenen Bedürfnissen gestalten. Auch die Eigenanreise boomt: Mit dem Mietwagen in den Urlaub zu fahren bedeutet, dass ihr die Fahrt nach eigenen Wünschen absolvieren könnt und euch nicht gemeinsam mit Dutzenden anderen Menschen in Flugzeugen, Airports oder Zügen aufhalten müsst.

Staycation

Der krasse Gegensatz zum Fernreisetrend ist die Staycation. Zusammengesetzt aus den englischen Wörtern stay (bleiben) und vacation (Urlaub) steht diese Art des Reisens für den Urlaub in Deutschland. Das kann bedeuten, dass ihr euren Urlaub komplett zuhause verbringt und dabei den Balkon verschönert oder leckere Urlaubsgerichte zuhause nachkocht. Das kann aber auch bedeuten, dass ihr euch ein Ferienhaus im Nachbarort mietet, die Strände an der Nord- und Ostsee besucht oder Deutschlands schönste Städteziele erkundet. 

Tipps für eure Staycation

Wenn ihr nicht so weit weg reisen, aber dennoch raus aus Deutschland möchtet, können wir euch unsere schönsten Nachbarländer ans Herz legen.

Trendziele 2022

01

Thailand

Exotische Tropenträume
Thailand-Koh-Chang-Strand-Emotion

Thailand belegt unangefochten den ersten Platz der trendigsten Ziele für 2022. Spätestens, seit die Einreise zum 1. November 2021 weiter vereinfacht wurde, erlebt das südostasiatische Urlaubsland einen riesigen Boom. Kein Wunder: Die Beliebtheit kommt nicht nur daher, dass wir während vieler Monate voller Reiseeinschränkungen endlich wieder fernöstlichen Sand zwischen unseren Zehen spüren möchten. Obendrein ist das Land Asiens Allrounder, Thailand bietet Reisenden einfach alles – köstliche Küche, paradiesische Strände, herzliche Menschen, faszinierende Kulturstätten und tropisch-dramatische Landschaft.

02

Griechische Inseln

Vielfalt zwischen Klassikern und Geheimtipps
Mandrakia - Paros, Kimolos, Milos, Serifos, Sifnos

Als europäische „Gewinner“ gehen die griechischen Inseln aus der Pandemie hervor. Keine Region Europas war 2021 so stark frequentiert wie Kreta, Kos, Rhodos und Co. Dieser Trend wird auch 2022 bestehen bleiben. Die griechische Inselwelt hat aber nicht nur auf den bereits genannten Klassikern viel zu bieten. Neben den meistbesuchten Inseln solltet ihr euch 2022 einmal die unbekannteren Inseln Griechenlands näher anschauen. Denn da locken echte Perlen! Als Trendziel kristallisiert sich derzeit vor allem Lefkada heraus. Tipps für das neue griechische Top-Ziel Lefkada findet ihr hier. 

03

USA

Endlich wieder unbegrenzte Möglichkeiten
USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten wirkte geradezu unerreichbar, bis am 8. November 2021 nach monatelanger Einreisesperre endlich wieder der erste Verkehrsflug aus Deutschland in den USA landete. Aufgrund der langen Zeit der Abschottung sehnen sich viele Reisende 2022 nach einem Trip durch die Staaten. Dabei sind eure Möglichkeiten tatsächlich grenzenlos: Ob Stadtleben in New York City, Strandlümmeln in Kalifornien, Floridas vielseitige Ausflugsziele, Wandern in traumhaften Nationalparks – es gibt unendlich viel zu erleben!

04

Norwegen

Schönheit des Nordens
Atlantikstraße

Die Pandemie hat dazu geführt, dass es Reisende vermehrt zu Abenteuern in die Natur zieht. Wo ginge das besser als im skandinavischen Outdoor-Paradies Norwegen? Ob Wildcamping im Auto, ein hübsches Ferienhäuschen aus Holz am norwegischen Fjord mieten oder einen Städtetrip nach Oslo unternehmen: In Norwegen schlagen die Herzen von Skandinavien-Fans höher. Unser Tipp: Die mitunter schönsten Naturschauspiele erlebt ihr entweder im Winter oder zur Sommersonnenwende. Norwegen zählt zu den Staaten, in denen ihr zur kalten Jahreszeit Polarlichter bestaunen könnt. Im Juni wird dagegen das Mittsommer-Fest gefeiert.

05

Oman

Abwechslungsreicher Wüstenstaat
Rundreise Oman

Oman ist nicht einfach nur ein Wüstenstaat. Da genau das jedoch häufig die Annahme ist, gilt das Land auf der Arabischen Halbinsel weiterhin als Geheimtipp. Das könnte sich bald ändern, denn die Vielfalt und Schönheit macht so langsam die Runde. Natürlich könnt ihr in Oman Ausflüge in die Wüste unternehmen – ein absolutes Highlight für sich. Dennoch trumpft auch die omanische Hauptstadt Muscat mit so einigen Highlights auf! Obendrein ist es nicht einfach nur karg und sandig, Oman ist ein ideales Outdoor-Reiseziel und wird nicht ohne Grund als das Norwegen Arabiens bezeichnet: Hier könnt ihr Berge besteigen, durch Canyons kraxeln, in türkisblauen Wadis schwimmen oder entlang der Küste der magischen Halbinsel Musandam schnorcheln gehen. 

06

Südsee

Näher am Paradies geht nicht
Französisch-Polynesien

Ihr liegt im schneeweißen Pudersand, vor euch das türkisblaue Meer, über euch spenden Palmen herrlichen Schatten: Vom Südseeparadies träumen viele Urlauberinnen und Urlauber. Der Verlag Lonely Planet hat beispielsweise die Cookinseln zum absoluten Trendziel 2022 ernannt. Doch die entlegenen Inseln sind nicht die einzigen Oasen im Südpazifik. Auf Eilanden mit den wohlklingenden Namen Bora Bora, Samoa oder Tahiti könnt ihr genau die eingangs beschriebene Szenerie selbst nachstellen. Mehr Infos über die schönsten Südsee-Inseln findet ihr hier.

07

Mallorca

Allround-Liebling
Canyamel

Keine ewige Flugzeit und endlos viele Möglichkeiten, euren Urlaub zu verbringen: Das ist Mallorca. Ihr seid allein unterwegs? Mit der Familie, mit Freunden oder als Paar? Ihr habt Haustiere dabei? Ihr wollte Feiern gehen? Ihr wollt euch beim Aktivurlaub auf Mallorca mit Wandern und Biken auspowern? Sucht ihr Luxus oder plant Urlaub mit kleinem Budget? Euch ist nach Bummeln auf hübschen Märkten? Ihr liebt Kultur und gutes Essen? Oder wollt ihr einfach am Strand entspannen und gelegentlich schnorcheln? Ganz egal, was eure Vorlieben sind, auf Mallorca werden alle Wünsche erfüllt.

08

ABC-Inseln

Karibik mit europäischem Charme
Curaçao© CHECK24/ Oehler

Tropische Karibikmomente, aber mit dem Flair von Zuhause: Die ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao sind ideal für Touristinnen und Touristen, die sich das erste Mal vom europäischen Kontinent wegbewegen, dabei aber einen Kulturschock vermeiden möchten. Die drei Eilande liegen im südlichen Karibischen Meer vor der Küste Venezuelas und gehören zu den Niederlanden. Neben den karibik-typischen Traumstränden findet ihr auf den drei Inseln tolle Nationalparks, zauberhaft farbenfrohe Städte und ganz viel Gastfreundschaft vor.

09

Slowenien

Outdoor-Talent
Mangartsattel, Serpentinenstraße, Berge - Slowenien

Slowenien solltet ihr wirklich dringend auf euer Reiseradar setzen. Dass Lonely Planet auch den Staat zwischen Österreich und Kroatien auf die Liste der Top-Ziele für 2022 gesetzt hat, ist dabei nur eine weitere von vielen Auszeichnungen für dieses geheime Kleinod. Slowenien ist ein absolutes Outdoor-Mekka. Die Sloweninnen und Slowenen selbst lieben ihr Land und nutzen jede freie Minute, um in ihren traumhaften Nationalparks wandern, raften oder Fahrradfahren zu gehen. Insbesondere im Triglav-Nationalpark könnt ihr so gut wie jede Outdoor- und Funsportart erleben. Und Slowenien kann noch mehr: Seit langem ist das Land Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit, die Städte des Landes punkten mit Authentizität, Design, Historie und kultureller Vielfalt und sogar Küste gibt es: Die slowenische Riviera ist zwar nicht mal 50 Kilometer lang, dabei aber genauso schön wie die Strände Kroatiens.

10

Ägypten

Wüstenromantik und Tauchparadies
Soma Bay

Auch Ägypten findet sich unter den Lonely-Planet-Trendzielen für 2022 wieder. Bei CHECK24 gehört das Land am Roten Meer bereits seit Jahren zu den beliebtesten Traumreisezielen. Hier findet ihr schönste Hotels direkt am Meer, oftmals mit eigenem Hausriff zum Schnorcheln und Tauchen – und meist zu richtig fairen Preisen. Auch fernab des Roten Meeres könnt ihr in Ägypten einiges erleben. Unvergesslich sind beispielsweise Flussfahrten auf dem Nil oder Besuche der mitunter berühmtesten Bauwerke der Welt: der Pyramiden von Gizeh. Weitere Tipps erhaltet ihr in unserem Beitrag über die schönsten Ausflugsziele in Ägypten.

Fazit
Im Jahr 2022 ruht nach wie vor der Schatten der Pandemie auf dem Reisen. Dadurch kann es weiterhin zu unvorhersehbaren Einschränkungen kommen. Dennoch sind die meisten Urlaubsorte wieder entspannt bereisbar und freuen sich darauf, euch zu begrüßen. Ob ihr dabei die Trendziele besucht oder Reisetrends ausprobieren möchtet, ist dabei ganz euch überlassen. Hauptsache, ihr genießt den Urlaub und gönnt euch nach der entbehrungsreichen Zeit mal wieder was – was ja auch eine Form der Achtsamkeit und Selbstliebe ist!

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig recherchiert und verfasst. Sie dienen als Inspiration, Information und stellen Empfehlungen der Redaktion dar. Dabei achten wir darauf, mit unseren Texten niemanden zu diskriminieren und beziehen in allen Formulierungen stets alle Menschen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität ein.

Artikel teilen

Über den Autor

Lisa Volkmann

Gletscherklettern in Alaska, Dschungelspaziergang in Peru, Roadtrip durch Deutschland oder auch mal süßes Nichtstun an so ziemlich jedem Ozean: Ich durfte bereits viele spannende Orte dieser Welt entdecken. Als Online-Redakteurin im Reisebereich von CHECK24 kann ich mein Hobby zum Beruf machen. Meine Blogartikel, Reisevorschläge und News rund ums Reisen stecken voller Begeisterung für ferne Länder und Kulturen. Diese Leidenschaft möchte ich weitergeben und zum Reisen und Entdecken inspirieren.